NBA

11. Januar 2019 11:38; Akt: 11.01.2019 11:45 Print

301 Punkte! Spurs gewinnen Wahnsinnsspiel

Die San Antonio Spurs ringen Oklahoma City Thunder nach zwei Verlängerungen mit 154:147 nieder. LaMarcus Aldridge bricht einen persönlichen Rekord.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Was für ein Match! San Antonio setzte sich in der NBA im Spiel gegen Oklahoma City nach zwei Verlängerungen mit 154:147 durch. Somit standen nach dem Schlusssignal zusammengerechnet unglaubliche 301 Punkte auf dem Scoreboard. Für das Team des deutschen Nationalspielers Dennis Schröder war es bereits die dritte Niederlage in Folge.

OKC-Superstar Russell Westbrook (24 Punkte/24 Assists/13 Rebounds) verbuchte dabei sein 13. Triple-Double der laufenden Saison. San Antonios LaMarcus Aldridge stellte mit 56 Punkten eine neue persönliche Bestmarke auf.

Daniel Theis und die Boston Celtics mussten sich indes den Miami Heat mit 99:115 (43:61) geschlagen geben. Der 26-jährige Deutsche erzielte zwei Punkte. Aufbauspieler Kyrie Irving kam auf 22 Zähler. Dwyane Wade war mit 19 Punkten Miamis erfolgreichster Werfer. Boston (25:16) liegt auf dem fünften Platz in der Eastern Conference.

NBA-Ergebnisse, 10. Januar:

San Antonio - Oklahoma City 154:147 n.2.V.
Miami - Boston 115:99
Denver - LA Clippers 121:100
Sacramento - Detroit 112:102

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.