Handball WM-Quali

03. Januar 2018 21:02; Akt: 03.01.2018 21:01 Print

Luxemburg schlägt sich wacker gegen Russland

LUXEMBURG - In der WM-Qualifikation hatte die Handball-Nationalmannschaft einen großen Brocken vor der Brust. Das Team von Maik Handschke spielte gut.

storybild

Luxemburg (rot) zeigte gegen Russland eine ansprechende Leistung. (Bild: Editpress/Foto Marcel Nickels)

Zum Thema

Der Gegner war groß, die Leistung auch. Luxemburgs Handball-Nationalmannschaft musste am Abend in der WM-Qualifikation gegen Russland antreten. Der Ex-Weltmeister ging als haushoher Favorit in die Partie. Aber das Team uim Trainer Maik Handschke zeigte einen großen Kampf.

Vor allem in der ersten Halbzeit spielte Luxemburg munter mit und stellte die russische Abwehr immer wieder vor Probleme. Doch mit zunehmender Spielzeit machte sich die individuelle Klasse der Gäste bemerkbar. Am Ende gewann Russland mit 27:19 (12:8). Yannick Bardina erzielte fünf Treffer für das Großherzogtum.

Das Rückspiel steigt am kommenden Samstag in Krasnodar.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.