Dank an Golfer und Fans

01. März 2021 07:20; Akt: 01.03.2021 07:23 Print

Tiger Woods meldet sich erstmals seit seinem Unfall

«Es war sehr berührend, als ich im TV all die roten Shirts gesehen habe»: Der Stargolfer freut sich über die große Anteilnahme seiner Berufskollegen.

storybild

«Ihr helft mir wirklich durch diese schwere Zeit»: Tiger Woods. (Bild: Foto: Andy Lyons (AFP))

Zum Thema
Fehler gesehen?

Golfprofi Tiger Woods hat sich nach seinem schweren Autounfall erstmals selbst via Twitter zu Wort gemeldet und für die Unterstützung bedankt. «Es ist schwer zu erklären, wie berührend es heute war, als ich den Fernseher eingeschaltet und all diese roten Shirts gesehen habe. An alle Golfer und alle Fans: Ihr helft mir wirklich durch diese schwere Zeit», schrieb der 47 Jahre alte Sportler am Sonntagnachmittag.

Bei Golfturnieren hatten am Sonntag zahlreiche Spieler ein rotes Shirt und eine schwarze Hose getragen – das Outfit, das Woods stets für den letzten Tag eines Wettkampfs wählte.

Woods war vergangenen Dienstag mit seinem Auto von der Straße abgekommen, das sich mehrfach überschlug. Er verletzte sich schwer, bekannt sind mehrere offene Brüche am rechten Bein. Seit dem Unfall in Los Angeles hatte es nur Stellungnahmen seines Managements gegeben.

(L'essentiel/DPA/chk)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.