Olympia

25. Oktober 2021 17:01; Akt: 25.10.2021 17:11 Print

Corona-​​Regeln für Winterspiele veröffentlicht

Masken, Tests, Impfung oder Quarantäne: Die Olympia-Macher haben ihr Regelwerk für die Winterspiele in Peking veröffentlicht.

storybild

Am 19. Oktober wurde die Fackel mit der olympischen Flamme während der Zeremonie zur Übergabe der olympischen Flamme entzündet. Die Winterspiele finden vom 4. bis 20. Februar 2022 statt. (Bild: Angelos Tzortzinis)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Olympia-Macher von Peking haben die strengen Corona-Richtlinien für alle Beteiligten der Winterspiele 2022 veröffentlicht. In den detaillierten Handbüchern für Athleten, Offizielle, Medien und Helfer sind wie angekündigt tägliche Coronatests, eine strikte Maskenpflicht und eine auf Unterkünfte und olympische Anlagen beschränkte Bewegungsfreiheit vorgesehen. Ausländische Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen mindestens zwei Wochen vor der Einreise nach China vollständig geimpft sein, um eine dreiwöchige Quarantäne bei Ankunft vermeiden zu können.

Nach den Diskussionen um die Quarantänehotels für positiv getestete Sportler bei den Sommerspielen in Tokio sind in den am Montag veröffentlichten Playbooks auch konkrete Bedingungen für diese Einrichtungen in Peking genannt. Demnach gibt es drei Mahlzeiten pro Tag, freies Wlan und Zugangsmöglichkeiten für das Team der Betroffenen. Das Personal in den Quarantänehotels werde Englisch sprechen, psychologische Unterstützung stehe bereit. Das Verlassen der Einrichtung während der Quarantäne sei nicht möglich.

Bei Olympia in Tokio hatten mehrere Athleten wie der deutsche Radprofi Simon Geschke die Umstände ihrer Isolation beklagt und damit für Kritik an den Organisatoren gesorgt.

Für den Fall von Verstößen gegen die Corona-Richtlinien drohen die Peking-Macher mit Sanktionen bis hin zu Geldbußen und dem Entzug der Akkreditierung. Wie schon in Tokio sind auch in China alle Athletinnen und Athleten aufgefordert, das Land spätestens 48 Stunden nach ihrem letzten Wettkampf wieder zu verlassen. Eine zweite Version der Corona-Handbücher für die Winterspiele ist für Dezember angekündigt. Die Spiele in Peking sollen am 4. Februar eröffnet werden. Einen Monat später finden die Paralympics statt.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • packtiech am 26.10.2021 09:25 Report Diesen Beitrag melden

    ja wie denn? Jetzt auf einmal gibt es auch Infektionen in China, erstaunlich oder? Schliesslich wohnen ja nur über 1,5 Milliarden Menschen dort auf engstem Raum...

  • Valchen am 26.10.2021 06:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ech kucken kéng Corona Spiller! ;—))

Die neusten Leser-Kommentare

  • packtiech am 26.10.2021 09:25 Report Diesen Beitrag melden

    ja wie denn? Jetzt auf einmal gibt es auch Infektionen in China, erstaunlich oder? Schliesslich wohnen ja nur über 1,5 Milliarden Menschen dort auf engstem Raum...

  • Valchen am 26.10.2021 06:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ech kucken kéng Corona Spiller! ;—))