22. Profi-Saison

10. September 2021 09:11; Akt: 10.09.2021 09:20 Print

Drama-​​Sieg für Tom Brady bei NFL-​​Auftakt

Zum Start in die neue Saison kommen die Tampa Bay Buccaneers zu einem knappen 31:29-Erfolg gegen die Dallas Cowboys. Dabei glänzte einmal mehr Quarterback Tom Brady.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein verwandeltes Field Goal zwei Sekunden vor Schluss hat das erste Saisonspiel der NFL entschieden und Superstar Tom Brady (44) mit den Tampa Bay Buccaneers den Sieg beschert. Die drei Punkte durch Ryan Succop schraubten das Resultat für den Super-Bowl-Sieger der vergangenen Spielzeit gegen die Dallas Cowboys in der Nacht auf Freitag auf 31:29 und verdarben Cowboys-Quarterback Dak Prescott das Comeback nach langer Verletzungspause.

Der 28-Jährige kam zwar auf starke drei Touchdown-Pässe und einen Raumgewinn von 403 Yards, einen Pass fingen die Buccaneers ab. Brady aber war noch erfolgreicher und warf den Football vier Mal zu einem Touchdown. Die zwei Interceptions fielen am Ende nicht mehr ins Gewicht.

Brady bereits wieder in Topform

«Wir haben einiges zu verbessern, aber ich bin froh, dass wir gewonnen haben», sagte Brady dem TV-Sender NBC unmittelbar nach dem Erfolg im mit mehr als 65.000 Zuschauern ausverkauften Raymond James Stadium in Tampa. «Es ist Football, es ist nicht perfekt, aber wir haben gewonnen.»

Zwei seiner Pässe veredelte Bradys Kumpel Rob Gronkowski zu Touchdowns. «Wir spielen seit langem zusammen. Wenn du mit jemandem so lange spielst, hast du ein paar Werkzeuge im Kasten», sagte Brady. Nach Angaben von US-Medien kommt das Duo nun auf 100 gemeinsame Touchdown-Spielzüge.

Einen Ball fing Chris Godwin in der Endzone und auch Antonio Brown war erfolgreich. Bei den Cowboys hatte Amari Cooper zwei Touchdowns, CeeDee Lamb punktete ebenfalls. Brady will in seiner 22. Profi-Saison seinen Super-Bowl-Rekord von bislang sieben Titeln ausbauen. Die ersten sechs holte er im Trikot der New England Patriots.

NFL, 1. Spieltag:

Tampa Bay Buccaneers – Dallas Cowboys 31:29
Indianapolis Colts – Seattle Seahawks
Houston Texans – Jacksonville Jaguars
Atlanta Falcons – Philadelphia Eagles
Washington Football Team – Los Angeles Chargers
Buffalo Bills – Pittsburgh Steelers
Detroit Lions – San Francisco 49ers
Cincinnati Bengals – Minnesota Vikings
Carolina Panthers – New York Jets
Tennessee Titans – Arizona Cardinals
Kansas City Chiefs – Cleveland Browns
New England Patriots – Miami Dolphins
New York Giants – Denver Broncos
New Orleans Saints – Green Bay Packers
Los Angeles Rams – Chicago Bears
Las Vegas Raisers – Baltimore Ravens

(L'essentiel/dpa/law)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.