Blutige Niederlage

09. Dezember 2019 08:26; Akt: 09.12.2019 08:29 Print

K.o.-​​Schlag spaltet Lippe von MMA-​​Kämpfer

Der Niederländer Alistair Overeem musste am Samstag eine schmerzhafte Niederlage einstecken – und sich die Lippe nähen lassen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Es war letztlich nicht der Abend des Alistair Overeem. Zunächst dominierte der MMA-Kämpfer am Samstagabend im Schwergewichtskampf der UFC auf ESPN 7 seinen Gegner. Doch dann wurde der Niederländer in der fünften Runde – als noch vier Sekunden auf der Uhr waren – von Jairzinho Rozenstruik ausgeknockt.

Die Niederlage in Washington D.C. war aber nicht das einzige Schmerzhafte für den 39-Jährigen an diesem Abend. Der siegbringende Schlag schickte Overeem zu Boden und hinterließ einen tiefen Schnitt in seiner Oberlippe. Der Schiedsrichter belohnte Rozenstruik mit einem K.o.-Sieg.

«Sieht nicht sehr sexy aus»

Overeem twitterte nach der Niederlage: «Werde gerade genäht. Die Lippe sieht im Moment nicht gerade sehr sexy aus.» Zudem empfand er den Abbruch des Kampfes durch den Referee als verfrüht.

(L'essentiel/dmo)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • jimbo am 09.12.2019 14:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    An deen huet wuel awer weidergemach, net wei eis Fussballsusien dei dauernd hinfalen wann emol dLoft kennt...

Die neusten Leser-Kommentare

  • jimbo am 09.12.2019 14:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    An deen huet wuel awer weidergemach, net wei eis Fussballsusien dei dauernd hinfalen wann emol dLoft kennt...