NBA

08. Oktober 2020 13:14; Akt: 08.10.2020 13:20 Print

Lakers wollen Titel in Sondertrikot perfekt machen

Das schwarze Trikot mit seinem Spitznamen «Black Mamba» soll an Kobe Byant erinnern. Der ehemalige Lakers-Star war im Januar bei einem Hubschrauber-Absturz ums Leben gekommen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Zu Ehren des verunglückten Basketball-Stars Kobe Bryant werden die Los Angeles Lakers im möglicherweise entscheidenden fünften Spiel um die Meisterschaft in der nordamerikanischen Profiliga NBA ein Sondertrikot tragen. Das schwarze Trikot mit seinem Spitznamen «Black Mamba», das er selbst mitentworfen hat, soll an ihn erinnern. Bryant war im Januar mit acht weiteren Menschen – darunter eine seiner Töchter – bei einem Hubschrauber-Absturz ums Leben gekommen.

Ursprünglich war geplant, dass die Lakers in der Finalserie gegen die Miami Heat das Alternativ-Trikot nur im zweiten und siebten Duell tragen. Wie ESPN berichtet, will das Team um LeBron James nun aber mit diesem Glücksbringer am Samstag (3.00 Uhr) den 17. Titel perfekt machen.

Bislang konnte Los Angeles alle vier Spiele in dem Trikot für sich entscheiden. In der Best-of-Seven-Serie gegen die Heat führen die Lakers mit 3:1. Ihnen fehlt noch ein Erfolg zur ersten Meisterschaft 2010. Damals stand Bryant noch im Kader.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.