NFL

29. September 2020 07:27; Akt: 29.09.2020 07:34 Print

Mahomes und die Chiefs bezwingen die Ravens klar

Die Kansas City Chiefs und Quarterback Patrick Mahomes haben das mit Spannung erwartete Monday Night Game bei den Baltimore Ravens 34:20 deutlich gewonnen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

NFL-Titelverteidiger Kansas City Chiefs hat das mit Spannung erwartete Duell gegen die Baltimore Ravens um Quarterback Lamar Jackson klar und deutlich für sich entschieden. Beim 34:20 am Montagabend (Ortszeit) war der Super-Bowl-Champion um Patrick Mahomes zu keiner Zeit wirklich in Gefahr und dominierte vor allem die erste Halbzeit der Football-Partie in Baltimore. Mahomes und Jackson sind die beiden prominentesten und besten Vertreter einer neuen und jungen Generation Quarterbacks. Mahomes gewann in der vergangenen Saison mit den Chiefs die Meisterschaft und wurde als wertvollster Spieler des Super Bowls ausgezeichnet, Jackson bekam diese Ehrung für die Hauptrunde.

Im direkten Duell konnte Jackson mit dem zwei Jahre älteren Mahomes aber nicht mithalten. Mahomes kam auf einen eigenen Touchdown, vier geworfene Touchdown-Pässe und insgesamt Würfe für 385 Yards. Jackson dagegen hatte einen Touchdown und lediglich 97 Yards bei Pässen.

10.000 Yards als 25-Jähriger

«Wir werden weiter aufbauen und uns verbessern, die Saison ist noch jung», kündigte Mahomes im TV-Sender ESPN an. «Wir hatten einen guten Gameplan. Ich bin stolz.»

In seiner Karriere hat Mahomes inzwischen Pässe über mehr als 10.000 Yards geworfen – kein Spieler in der NFL erreichte diese Marke schneller als der 25-Jährige, der seine dritte Saison in der stärksten Football-Liga der Welt spielt und am Montagabend zum 34. Mal auf dem Feld stand. «Die geben diesem Kerl eine halbe Milliarde Dollar nicht ohne Grund. Das ist ein herausragender Spieler», sagte Ravens-Verteidiger Calais Campbell nach der Pleite.

NFL, 3. Spieltag:

Jacksonville Jaguars – Miami Dolphins 13:31
New York Giants – San Francisco 49ers 9:36
Cleveland Browns – Washington Football Team 34:20
Philadelphia Eagles – Cincinnati Bengals 23:23
New England Patriots – Las Vegas Raiders 36:20
Atlanta Falcons – Chicago Bears 26:30
Buffalo Bills – Los Angeles Rams 35:32
Pittsburgh Steelers – Houston Texans 28:21
Minnesota Vikings – Tennessee Titans 30:31
Los Angeles Chargers – Carolina Panthers 16:21
Indianapolis Colts – New York Jets 36:7
Seattle Seahawks – Dallas Cowboys 38:31
Arizona Cardinals – Detroit Lions 23:26
Denver Broncos – Tampa Bay Buccaneers 10:28
New Orleans Saints – Green Bay Packers 30:27
Baltimore Ravens – Kansas City Chiefs 20:34

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.