US-Basketballliga

12. März 2020 07:12; Akt: 12.03.2020 07:22 Print

NBA unterbricht Saison nach positivem Covid-​​19-​​Test

Die NBA verkündete den drastischen Einschnitt, nachdem ein Profi unmittelbar vor Beginn einer Partie positiv auf Covid-19 getestet worden war.

storybild

Basketballfans auf leeren Rängen: Die NBA-Partie zwischen den Oklahoma City Thunder und den Utah Jazz wurde kurzfristig abgesagt. (Bild: DPA/Kyle Phillips)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die NBA hat auf die Coronavirus-Pandemie und einen positiv auf Covid-19 getesteten Basketballer mit einer Unterbrechung der Saison reagiert. Das teilte die nordamerikanische Liga am Mittwochabend (Ortszeit) mit. Die Mittwochabendspiele sollten noch gespielt werden.

Nach der italienischen Fußball-Liga Serie A ist die NBA die zweite ganz große Sportliga, die ihre Saison wegen der Pandemie unterbricht. Die Entscheidung gilt nach Angaben der NBA auf unbestimmte Zeit.

«Unvorhersehbare Umstände»

Unmittelbar zuvor war die NBA-Partie zwischen den Oklahoma City Thunder und den Utah Jazz kurzfristig abgesagt worden. Nach Angaben von US-Medien war der Grund für die Entscheidung das Unwohlsein von Jazz-Spieler Rudy Gobert und die Sorge um einen Covid-19-Fall. Ohne einen Namen zu nennen, bestätigte die NBA einen positiv getesteten Spieler der Utah Jazz.

Wie auf TV-Bildern zu sehen war, standen die Spieler auf dem Platz, als die Schiedsrichter sich versammelten und die Mannschaften wenig später vom Feld schickten. Nach einer Zeit mit diversen Unterhaltungsaktionen auf dem Spielfeld wurden Zuschauer etwa eine halbe Stunde nach dem geplanten Spielbeginn über die Absage wegen «unvorhersehbarer Umstände» per Durchsage informiert und dazu aufgefordert, die Halle zu verlassen.

In den vergangenen Tagen hatte die Liga ihren Teams schon strikte Maßnahmen verordnet und etwa das Betreten der Umkleideräume auf Spieler und Betreuer begrenzt. In den USA haben Journalisten üblicherweise vor und nach Spielen Zugang für Interviews. Die Partie der Golden State Warriors gegen die Brooklyn Nets hätte am Donnerstag nur ohne Fans in der Arena in San Francisco ausgetragen werden dürfen.

(L'essentiel/dpa)