Formel 1

01. August 2021 17:10; Akt: 01.08.2021 17:20 Print

Ocon gewinnt Rennen in Ungarn

Der Franzose Esteban Ocon hat überraschend den Großen Preis von Ungarn gewonnen. Der 24-jährige Alpine-Pilot holt vor Sebastian Vettel seinen ersten Grand-Prix-Sieg.

storybild

Für Esteban Ocon ist es der erste Sieg seiner Formel-1-Karriere. (Bild: AFP/Ferenc Isza)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Esteban Ocon hat überraschend das Formel-1-Rennen in Budapest gewonnen. Der Franzose profitierte am Sonntag beim Großen Preis von Ungarn von einem Massencrash gleich nach dem Start und sicherte sich den ersten Grand-Prix-Sieg seiner Karriere. Hinter dem 24 Jahre alten Alpine-Piloten wurde der viermalige Weltmeister Sebastian Vettel im Aston Martin Zweiter vor dem Briten Lewis Hamilton im Mercedes. Für Vettel war es der zweite Podiumsplatz nach dem zweiten Rang Anfang Juni in Baku.

Rekordweltmeister Hamilton übernahm die Führung in der Gesamtwertung vom Niederländer Max Verstappen, der als Zehnter immerhin noch einen Punkt rettete. Das Auto des Red-Bull-Piloten war bei der Kollision zu Beginn des Rennens stark beschädigt worden und nicht mehr konkurrenzfähig. Mick Schumacher wurde im unterlegenen Haas 13.

(L'essentiel/DPA)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.