Tennis

24. September 2017 18:35; Akt: 24.09.2017 18:35 Print

Peter Gojowczyk gewinnt ATP-​​Turnier in Metz

Der Deutsche Peter Gojowczyk gewinnt in Metz sein erstes Turnier überhaupt - im Alter von 28 Jahren. Auch Angelique Kerber und Alexander Zverev zeigen starke Leistungen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Starkes Wochenende für die deutschen Tennisprofis: Peter Gojowczyk feiert seinen ersten Titel auf der ATP-Tour, Angelique Kerber zeigt im Saison-Endspurt aufsteigende Form und schafft es mal wieder in ein Halbfinale - und Alexander Zverev überzeugt beim Laver Cup in Prag. Eine Woche nach dem Klassenerhalt im Davis Cup in Portugal und 14 Tage nach dem Ende der enttäuschenden US Open haben Kerber & Co. für erfreuliche Schlagzeilen gesorgt.

Der Münchner Gojowczyk setzte sich im Endspiel von Metz gegen den französischen Lokalmatador Benoit Paire in 67 Minuten mit 7:5, 6:2 durch. Der frühere Davis-Cup-Spieler hatte sich über die Qualifikation in das Hauptfeld gekämpft, im Halbfinale von der Aufgabe des erkrankten Hamburgers Mischa Zverev profitiert und sicherte sich am Sonntag dank einer starken Leistung mit 28 Jahren seinen ersten Turniersieg und den Premierentitel eines deutschen Profis in der 15-jährigen Geschichte der Hartplatz-Veranstaltung.

Für den Erfolg kassiert Gojowczyk eine Prämie von rund 85.000 Euro und wird sich dank 250 Weltranglistenpunkten von Platz 95 in der Branchenwertung deutlich nach oben verbessern.

Kerber stark verbessert

Kerber scheiterte beim WTA-Turnier in Tokio erst im Halbfinale an der Russin Anastasia Pawljutschenkowa. Die 29-Jährige aus Kiel verlor am Samstag in der japanischen Hauptstadt 0:6, 7:6 (7:4), 4:6, zeigte sich aber nach den jüngsten Enttäuschungen mit dem Erstrunden-Aus bei den US Open stark verbessert. Im Viertelfinale hatte die auf Platz 14 abgerutschte Linkshänderin etwas überraschend die Neuauflage des US-Open-Endspiels von 2016 gegen die an Nummer zwei gesetzte Karolina Pliskova aus Tschechien 7:6 (7:5), 7:5 für sich entschieden. «Heute habe ich gezeigt, dass ich noch so spielen kann wie ich im letzten Jahr gespielt habe», hatte Kerber danach gesagt.

Beim Laver Cup in Prag gewann Alexander Zverev auch sein zweites Einzel und baute die Führung für Team Europa auf 12:6 aus. Der 20 Jahre alte Hamburger setzte sich gegen Sam Querrey aus den USA 6:4, 6:4 durch. Damit fehlte dem europäischen Team mit Kapitän Björn Borg nur noch ein Punkt zum Gesamtsieg. Zverev hatte am Freitag auch das Duell mit Kanadas Top-Talent Denis Shapovalov für sich entschieden.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.