NFL

09. Dezember 2019 07:46; Akt: 09.12.2019 07:56 Print

San Francisco gewinnt Spitzenspiel in letzter Minute

49ers-Kicker Robbie Gould entscheidet das dramatische Duell zugunsten seines Teams. Tom Brady und die New England Patriots unterliegen den Kansas City Chiefs.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die San Francisco 49ers haben im Spitzenspiel des 14. Spieltags in der amerikanischen Football-Liga NFL einen Last-Minute-Erfolg gefeiert. Die Kalifornier setzten sich am Sonntag mit 48:46 (28:27) bei den New Orleans Saints durch. Niners-Quarterback Jimmy Garoppolo überzeugte dabei mit vier Touchdown-Pässen und 349 Wurf-Yards. Kicker Robbie Gould sorgte bei auslaufender Zeit mit einem verwandelten Field Goal aus 30 Yards für die Entscheidung zugunsten der Gäste.

Saints-Spielmacher Drew Brees warf fünf Touchdowns. San Francisco bleibt mit elf Siegen aus 13 Spielen weiter an der Spitze der NFC West. Für New Orleans war es die dritte Pleite im 13. Saisonspiel.

Broncos überraschen gegen Texans

Die Baltimore Ravens gewannen auswärts gegen die Buffalo Bills 24:17 (10:6). Quarterback-Jungstar Lamar Jackson verbuchte drei Touchdown-Pässe. Für Baltimore war es der neunte Sieg in Serie. Mit einer Bilanz von elf Siegen und zwei Niederlagen liegen die Ravens weiter an der Spitze der AFC North.

Die Houston Texans verloren gegen die Denver Broncos mit 24:38 (3:31). Texans-Quarterback Watson erzielte drei Touchdowns, davon einen per Pass, zwei per Lauf. Drew Lock kam auf 309 Pass-Yards und drei Touchdowns beim Auswärtserfolg der Broncos.

Mahomes gewinnt gegen Brady

Quarterback-Superstar Tom Brady hat mit den New England Patriots die zweite Niederlage nacheinander hinnehmen müssen. Der Super-Bowl-Champion unterlag am Sonntag (Ortszeit) den Kansas City Chiefs 16:23 (7:20). Der 42 Jahre alte Brady verbuchte einen Touchdown und eine Interception. Sein Gegenüber, Liga-MVP (wertvollster Spieler) Patrick Mahomes, warf ebenfalls einen Touchdown und eine Interception. Den Unterschied machten die Field Goals aus. Die Patriots bleiben dennoch mit zehn Siegen und drei Niederlagen an der Spitze der AFC East. Kansas City (9-4) liegt auf Platz eins in der AFC West.

Vorjahresfinalist Los Angeles Rams setzte sich im Duell mit Divisions-Rivale Seattle Seahawks mit 28:12 (21:3) durch. Die Kalifornier müssen trotz des Erfolgs weiter um die Playoff-Teilnahme bangen. Die Oakland Raiders mussten sich den Tennessee Titans mit 21:42 (21:21) geschlagen geben.

NFL 14. Spieltag:

Chicago Bears – Dallas Cowboys 31:24
Buffalo Bills – Baltimore Ravens 17:24
Atlanta Falcons – Carolina Panthers 40:20
Cleveland Browns – Cincinnati Bengals 27:19
Houston Texans – Denver Broncos 24:38
Minnesota Vikings – Detroit Lions 20:7
Tampa Bay Buccaneers – Indianapolis Colts 38:35
New York Jets – Miami Dolphins 22:21
New Orleans Saints – San Francisco 49ers 46:48
Green Bay Packers – Washington Redskins 20:15
Jacksonville Jaguars – Los Angeles Chargers 10:45
New England Patriots – Kansas City Chiefs 16:23
Arizona Cardinals – Pittsburgh Steelers 17:23
Oakland Raiders – Tennessee Titans 21:42

Los Angeles Rams – Seattle Seahawks 28:12 Philadelphia Eagles – New York Giants (2.15 Uhr)

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.