Alice Merryweather (24)

16. September 2021 14:57; Akt: 16.09.2021 15:09 Print

Ski-​​Ass erleidet mehrere Brüche bei Horror-​​Sturz

Alice Merryweather kämpft sich nach Essstörungen zurück in den Ski-Zirkus. Nun kommt die nächste Horror-Nachricht. Die Amerikanerin stürzt in Saas-Fee mit 80 km/h.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Es sollte die Saison der US-Speed-Hoffnung Alice Merryweather werden. Die 24-Jährige kämpfte sich nach einer Essstörung zurück in den Ski-Sport und bereitete sich, wie viele Ski-Cracks auf dem Gletscher von Saas-Fee auf die bevorstehende Ski-Saison vor. Sie fuhr stark Ski, zeigte ihren Teamkolleginnen und -kollegen, Trainerinnen und Trainern, Konkurrentinnen und Konkurrenten und vor allem sich selbst, wie weit sie in den letzten zwölf Monaten gekommen war – und wie viel Freude sie wieder am Skifahren gefunden hatte. Doch am vergangenen Mittwoch kam es zu einem Horror-Sturz auf der Piste und die junge Skifahrerin kassierte einen nächsten herben Rückschlag in Ihrer Karriere.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Alice Merryweather (@aliweather_)

Gesicht voller Schürfwunden – Schien- und Wadenbein gebrochen

Beim Sturz war die ehemalige Juniorenweltmeisterin mit rund 80 km/h auf ihren Skiern unterwegs, als sie stürzte und mit Gesicht und Körper auf der Gletscher-Piste landet. Dies führte zu heftigen Schürfungen im Gesicht und einem gebrochenen Schien- und Wadenbein. Die Amerikanerin wurde umgehend in ein nahe gelegenes Krankenhaus geflogen und erfolgreich operiert. Wenige Tage später meldete sich die 24-Jährige auf Instagram zu ihrem Gesundheitszustand und postete mehrere Bilder ihrer Verletzungen.

«Die guten News sind, ich bin okay, die schlechten News sind meine Verletzungen. Ich hatte in der Schweiz schon eine Operation und sie haben das Bestmögliche für mich getan. Nun freue ich mich, nach Hause gehen zu können. Ich möchte mich herzlich bedanken. Bei allen Trainern, Doktoren, Physios, Helikopterpiloten, Teammitgliedern und meinen Freunden und Familie. Ich würde mich nicht so okay fühlen ohne euch.»

Zudem spricht Merryweather bereits über ihre Reha: «Die bevorstehende Genesung sieht ganz anders aus als meine letzte», so die 24-Jährige und vergleicht somit den Ski-Sturz mit ihrer überwundenen Essstörung. «Wenn ich mein Gehirn neu verknüpfen kann, dann können wohl auch einige Knochen und Bänder heilen.»

Ski-Welt schickt Genesungswünsche

Nach dem Insta-Post senden mehrere Ski-Stars Genesungswünsche: «Ich bin so froh, dass du immer noch lachst», so Lindsey Vonn und auch die Schweizerin Joana Hählen kommentiert: «Gute Besserung, ich sende dir eine schnelle Heilung!» Mit Federica Brignone, Mikaela Shiffrin oder Marco Odermatt likten viele Ski-Stars den Beitrag.

Und Alice Merryweather scheint bereits wieder bei guter Laune zu sein. Am Donnerstag postete sie eine Instagram-Story mit ihrem Freund und Skirennfahrer Samuel DuPratt. Dieser spielt mit dem angeschwollenen Fuß seiner Freundin und lächelt dabei.

(L'essentiel/Anamaria Peyer)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • jimbo am 17.09.2021 07:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wou ass de Video? Sorry, mee kann do keen Matleed mat deenen Adrenalinjunkies hunn. Dei wessen dass et mei gefeierlech ass ewei op engem Bürostull virum PC ze klunschen

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • jimbo am 17.09.2021 07:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wou ass de Video? Sorry, mee kann do keen Matleed mat deenen Adrenalinjunkies hunn. Dei wessen dass et mei gefeierlech ass ewei op engem Bürostull virum PC ze klunschen

    • @jimbo am 17.09.2021 09:38 Report Diesen Beitrag melden

      Dat Gutt ass jo: d'Madame ass net op Ärt Matleed ugewisen. ;-)

    einklappen einklappen