TOUR DE FRANCE 2006 - 2011

28. Juni 2012 16:08; Akt: 28.06.2012 17:13 Print

Die Erfolge von Andy und Fränk Schleck

Ein Sieg, fünf Etappensiege und neun Tage im Gelben Trikot: Diese Erfolge können die Brüder Andy und Fränk Schleck gemeinsam bei sechs Frankreichrundfahrten verbuchen.

  • Artikel per Mail weiterempfehlen

2006:
Fränk Schleck wird Gesamtzehnter und sichert sich auf der 15. Etappe in Alpe d'Huez den Sieg.

2007:
Fränk Schleck wird 17. im Gesamtklassement.

2008:
Fränk wird 5. auf den Champs-Élysées und fährt zwei Tage im Gelben Trikot.

Andy wird 11. und gewinnt das weiße Trikot des besten Nachwuchsfahrers.

2009:

Fränk wird 5. und gewinnt die 17. Etappe auf dem Grand Bornand.

Andy wird 2. und gewinnt das weiße Trikot des besten Nachwuchsfahrers.

2010:
Fränk gibt nach der 3. Etappe verletzt auf.
Andy gewinnt die Tour nach der Doping-Sperre gegen Alberto Contador. Er gewinnt außerdem das Weiße Trikot des besten Nachwuchsfahrers, fährt sechs Tage lang im Gelben Trikot und gewinnt die Bergetappen (8. und 17. Etappe) in Morzine und auf dem Tourmalet.

2011:
Andy und Fränk stehen als erste Brüder der Tour-Geschichte gemeinsam auf dem Treppchen:
Fränk wird 3.
Andy wird 2., trägt das gelbe Trikot einen Tag lang und gewinnt eindrucksvoll die 18. Etappe nach langem Aufstieg in Serre Chevalier.