Champions League

22. November 2017 20:26; Akt: 22.11.2017 20:25 Print

Chelsea ist sicher durch -​​ Benfica verliert

Am frühen Abend gab es in der Champions League bereits zwei Partien. Der FC Chelsea ließ beim FK Karabach Agdam nichts anbrennen. ZSKA wahrte seine Chance auf die nächste Runde.

storybild

Der FC Chelsea hatte in Aserbaidschan alles im Griff. (Bild: DPA/Pavel Golovkin)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der englische Fußball-Meister FC Chelsea hat sich vorzeitig für das Achtelfinale der Champions League qualifiziert. Die Blues gewannen am Mittwoch, am vorletzten Spieltag der Gruppe C, beim Underdog FK Karabach Agdam aus Aserbaidschan mit 4:0 (2:0) und können mit zehn Punkten nicht mehr von einem der beiden ersten Plätze verdrängt werden.

Die Tore für das Team aus London erzielten Eden Hazard (21. Minute/Foulelfmeter), Willian (36./85.) und Cesc Fabregas (73./Foulelfmeter).

Spannung in Gruppe A

ZSKA Moskau hat durch den 2:0 (1:0)-Erfolg gegen den portugiesischen Meister Benfica Lissabon in der Gruppe A seine Chance auf die K.o.-Runde gewahrt. Die Russen haben nun neun Punkte auf dem Konto und liegen auf Position zwei hinter Spitzenreiter Manchester United.

Am späten Abend kann Moskau aber noch vom FC Basel überholt werden. Die Schweizer empfangen Manchester United im St.-Jakob-Park. Georgi Schennikow brachte Moskau in Führung (13.), Benficas Jardel stellte mit einem Eigentor den 2:0-Endstand her (56.).

5. Spieltag Dienstag Gruppe E: Spartak Moskau – NK Maribor 1:1 (0:0) FC Sevilla – FC Liverpool 3:3 (0:3) Gruppe F: Manchester City – Feyenoord Rotterdam 1:0 (0:0) SSC Neapel – Schachtjor Donezk 3:0 (0:0) Gruppe G: Besiktas Istanbul – FC Porto 1:1 (1:1) AS Monaco – RB Leipzig 1:4 (1:4) Gruppe H: APOEL Nikosia – Real Madrid 0:6 (0:4) Borussia Dortmund – Tottenham Hotspur 1:2 (1:0)

Mittwoch Gruppe A: ZSKA Moskau – Benfica Lissabon 2:0 (1:0) FC Basel – Manchester United 20.45 Uhr Gruppe B: RSC Anderlecht – Bayern München 20.45 Uhr Paris St. Germain – Celtic Glasgow 20.45 Uhr Gruppe C: FK Karabach Agdam – FC Chelsea 0:4 (0:2) Atlético Madrid – AS Rom 20.45 Uhr Gruppe D: Juventus Turin – FC Barcelona 20.45 Uhr Sporting Lissabon – Olympiakos Piräus 20.45 Uhr

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.