SOZIALE NETZE

26. Juni 2012 11:35; Akt: 26.06.2012 13:34 Print

Facebook ändert E-Mail ohne nachzufragen

Das soziale Netzwerk hat ungefragt in den Kontaktinformationen die E-Mail-Adressen der Nutzer vereinheitlicht und mit der Endung @facebook.com versehen.

storybild

Die Kontaktinformationen können in den persönlichen Einstellungen angepasst werden. (Bild: Screenshot)

  • Artikel per Mail weiterempfehlen

Facebook priorisiert eigenmächtig den eigenen E-Mail-Service. Die bisherige E-Mail-Adresse wird nicht gelöscht, aber in die zweite Reihe geschoben. Blogger hatten bereits am Wochenende auf die Änderung aufmerksam gemacht und damit Beschwerden von Nutzern ausgelöst.

Änderung Rückgängig machen:

Die E-Mail-Adresse kann in den Kontaktinformationen wieder geändert werden, wie eine Unternehmenssprecherin erklärte. Dafür muss unterhalb des Profilbildes auf den Button «Info» geklickt werden. Über die Option «Bearbeiten» kann bei den Kontaktinformationen die gewünschte E-Mail-Adresse eingegeben werden. Mit dem danebenliegenden Symbol kann ausgewählt werden, welche E-Mail-Adresse in der persönlich Chronik angezeigt werden soll.

Facebook hatte bereits im April angekündigt, es werde die Adressen vereinheitlichen. Damals wurde allerdings kommuniziert, dass der E-Mail-Zwang nur für Neukunden gelte.

(L'essentiel Online/mbu)