Fifa-Weltrangliste

14. September 2017 12:31; Akt: 14.09.2017 13:10 Print

«Roud Léiwen» kratzen an den Top 100

LUXEMBURG – Die Fußballer des Großherzogtums haben im Ranking des Weltverbandes einen großen Sprung nach vorne gemacht und könnten demnächst ihre Bestplatzierung toppen.

storybild

Luc Holtz und sein Team haben den Sprung unter die ersten 100 Mannschaften in der Fifa-Rangliste knapp verpasst. (Bild: Editpress/Jlahr)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die luxemburgische Nationalmannschaft hat in der Fifa-Weltrangliste einen gewaltigen Satz nach vorne gemacht. Das Team von Trainer Luc Holtz wird darin auf Rang 101 geführt – eine Verbesserung um ganze 35 Plätze. Das neue Ranking wurde am Donnerstag veröffentlicht.

Grund für Luxemburgs großen Sprung sind die guten Ergebnisse in der WM-Qualifikation gegen Frankreich (0:0) und Weißrussland (1:0). Ihre bisher beste Platzierung erreichten die «Roud Léiwen» im Jahr 1996. Damals standen sie auf Position 93. Diese ist nun in greifbare Nähe gerückt und könnte in den kommenden Spielen gegen Bulgarien und Schweden erreicht oder gar getoppt werden.

Fußball-Weltmeister Deutschland ist derweil auf den ersten Platz zurückgekehrt. Das Team von Bundestrainer Joachim Löw verdrängte nach den Siegen in der WM-Qualifikation gegen Tschechien und Norwegen die brasilianische Nationalmannschaft auf den zweiten Rang, wie die Fifa mitteilte. Platz drei belegt Portugal vor Argentinien und Belgien. Italien rutschte dagegen um fünf Plätze ab. Das Team von Nationalcoach Gian Piero Ventura ist nur noch 17.

(sw/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • dusninja am 14.09.2017 20:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wiédou d'Belsch. Wéini hunn sie gewonn ouder an eng Mëisterschaft gespillt?

Die neusten Leser-Kommentare

  • dusninja am 14.09.2017 20:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wiédou d'Belsch. Wéini hunn sie gewonn ouder an eng Mëisterschaft gespillt?