Buzz des Tages

09. Februar 2018 17:38; Akt: 09.02.2018 17:37 Print

Flugzeug verliert bei Landung Notausgangstür

Als ein Flugzeug in Nigeria auf der Landebahn aufsetzt, fällt die Notausgangstür ab. Die Airline beschuldigt einen Passagier.

Beim Zwischenfall kam niemand zu Schaden. (Video: Tamedia/Christopher Sanni via Storyful)

Zum Thema

Nachdem ein Flugzeug der Dana Air bei der Landung in Abuja, Nigeria, die Notausgangstür verloren hat, beschuldigt die Airline einen Passagier, für den Vorfall verantwortlich zu sein. «Es ist ausgeschlossen, dass das ohne das Zutun eines Passagiers hätte passieren können», so die Fluggesellschaft in einem Statement.

Passagiere, die auf Social Media Videos und Bilder des Vorfalls posteten, glauben dagegen an eine unzureichende Wartung des Flugzeugs. Laut Augenzeugen hatte die Tür bereits während des Flugs gewackelt. Nun untersuchen die lokalen Behörden den Vorfall.

Welches ist Ihr aktuelles Lieblingsvideo aus dem Web? Schicken Sie uns einfach den Link zu Ihrem Favoriten mit einer kurzen Beschreibung an web@lessentiel.lu. Je aktueller der Clip ist, desto besser stehen seine Chancen, übernommen zu werden.

(L'essentiel/ap)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.