Fussball-Weltmeisterschaft

12. Juni 2018 12:39; Akt: 15.06.2018 10:54 Print

Mit unserem WM-​​Push verpassen Sie nichts!

Sie müssen ständig während der WM arbeiten, wollen aber dennoch alle Infos in Echtzeit? Dann müssen Sie nur in unserer App die Push-Meldungen zur Weltmeisterschaft abonnieren.

storybild

Im Einstellungsmenü unserer App können Sie nun die Themen wählen, über die Sie per Push-Mitteilung informiert werden möchten. (Bild: L'essentiel)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bei L'essentiel liefen in den vergangenen Tagen die Computer heiß, unsere Social-Media-Abteilung und unsere IT-Spezialisten legten Sonderschichten ein. Nun ist nicht nur unsere nigelnagelneue Community-Rubrik am Start – auch unsere App – die es natürlich sowohl für Android- als auch für iOS-Nutzer gibt – hat einen Relaunch verpasst bekommen.

Die wichtigste Neuerung: Sie können nun selbst festlegen, zu welchen Themen Sie Push-Nachrichten erhalten wollen. Setzen Sie unter dem Punkt «Fußball-WM» ein Häkchen, bekommen Sie sofort nach dem Ende aller 64 Begegnungen in Russland von uns das Ergebnis und die Highlights auf Ihr Handy geliefert.

Damit wir Sie während der Zeit, in der König Fußball regiert, nicht mit anderen Themen nerven, können Sie die Push-Mitteilungen in den Rubriken, die Sie nicht interessieren, auch kurzerhand abbestellen. Dazu gehen sie einfach ins Einstellungsmenü der L'essentiel-App und klicken auf den Punkt «Mehr Push-Mitteilungen».

Hier können Sie unsere kostenlose App herunterladen:

im Google Play Store

im App Store

Ergebnisse & Statistiken

(sw/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

WM 2018 aktuell