Luxemburg

22. Oktober 2020 20:19; Akt: 23.10.2020 07:39 Print

BGL BNP Paribas schließt sieben Filialen

LUXEMBURG - Die luxemburgische Bank BGL BNP Paribas hat am Donnerstag in einer Pressemitteilung die Schließung von sieben ihrer 41 Zweigstellen angekündigt.

storybild

Die BGL BNP Paribas macht sieben Filialen dicht.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die luxemburgische Bank BGL BNP Paribas kündigte am Donnerstag in einer Pressemitteilung die Schließung von sieben ihrer 41 Filialen an. Betroffen sind die Zweigstellen in Bettemburg, Clerf, Esch/Alzette (Place Benelux), Luxemburg (Jardins de Luxembourg), Fels, Vianden und Wasserbillig.

«Diese Filialen, die während des Lockdown geschlossen wurden, waren seitdem nicht mehr geöffnet worden», teilte die in Kirchberg ansässige Bank mit. Sie weist darauf hin, dass die Leiter und Mitarbeiter der geschlossenen Filialen weiterhin die Kunden bedienen werden, allerdings in anderen Filialen.

(Mathieu Vacon/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • een deen et wees am 23.10.2020 07:56 Report Diesen Beitrag melden

    tjo,all mensch keeft bitcoin........

  • Steve am 23.10.2020 11:35 Report Diesen Beitrag melden

    daat as just den uffank, glaich sin mer an der Hyperinflatioun. daat hun mer alles der EZB ze verdanken.

  • Montecristo am 23.10.2020 08:37 Report Diesen Beitrag melden

    Mussen dei aal Leit lo den Taxi huelen vir iergendwou op Bank kënnen ze goen wat soll dee Quatsch. Dat an der Stadt oder zu Esch eng Agence zoumeet awer dach net zu Veianen oder Clerf. Dei denken nemmen un de Profit a wessen net dat et vill aal Leit gëtt dei keng Meiglechkeet hun vir anerwärts op Bank ze goen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Steve am 23.10.2020 11:35 Report Diesen Beitrag melden

    daat as just den uffank, glaich sin mer an der Hyperinflatioun. daat hun mer alles der EZB ze verdanken.

  • Montecristo am 23.10.2020 08:37 Report Diesen Beitrag melden

    Mussen dei aal Leit lo den Taxi huelen vir iergendwou op Bank kënnen ze goen wat soll dee Quatsch. Dat an der Stadt oder zu Esch eng Agence zoumeet awer dach net zu Veianen oder Clerf. Dei denken nemmen un de Profit a wessen net dat et vill aal Leit gëtt dei keng Meiglechkeet hun vir anerwärts op Bank ze goen.

  • een deen et wees am 23.10.2020 07:56 Report Diesen Beitrag melden

    tjo,all mensch keeft bitcoin........