Luxemburg

04. August 2021 12:28; Akt: 04.08.2021 12:54 Print

Index-​​Tranche ist zum Jahresende zu erwarten

LUXEMBURG – Nach den Berechnungen von Statec ist die Inflationsrate so hoch, dass die Lohnindexierung im dritten Quartal 2021 erfolgen wird.

storybild

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Die Auszahlung der nächsten Index-Tranche ist für das letzte Quartal 2021 anvisiert», so Statec in seiner am Mittwoch veröffentlichten Inflationsprognose. Die Löhne und Renten könnten also in einem der letzten drei Monate des Jahres um 2,5 Prozent steigen. Das gelte unabhängig von der Entwicklung des Ölpreises, der nach wie vor sehr unbeständig ist. Der Statec prognostiziert eine Inflation, die «in Luxemburg bis Ende 2021 vorübergehend nahe bei drei Prozent liegen dürfte».

Die Preise haben bereits wieder zu steigen begonnen, wobei die Inflation in den letzten Monaten sowohl in Luxemburg als auch in der Eurozone leicht über zwei Prozent lag. Es wird erwartet, dass sich dieser Trend im weiteren Verlauf des Jahres zumindest vorübergehend weiter beschleunigen wird. Dies lässt sich «durch die Erholung des Ölpreises auf das Vorkrisenniveau» erklären, stellt der Statec fest.

Außerdem habe der Anstieg der Rohstoff- und Produktionspreise vorerst keine Auswirkungen auf die Verbraucherpreise.

(jw/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Manni am 04.08.2021 15:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wann bekommt endlich, jeder den gleichen Betrag einer Indexanpassung?

    einklappen einklappen
  • Meinung am 04.08.2021 13:03 Report Diesen Beitrag melden

    Wenn man alle Preise schaut und die Artikel nimmt die man für ein angenehmes Leben mit Vielfalt benötigt, dann ist eine Index-Tranche, ein Witz.

    einklappen einklappen
  • Arm am 04.08.2021 13:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wers glaubt wird selig

Die neusten Leser-Kommentare

  • Marc am 05.08.2021 13:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    En Witz. 2,5% vun 3000=75€ 2,5% vun 10000=250€ Gerecht ???

    • Linnda am 05.08.2021 21:33 Report Diesen Beitrag melden

      Main Loyergetdann och rem gehéijt!! Mech netzt daat guer naicht!

    einklappen einklappen
  • Claude am 05.08.2021 09:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @Armer Hannes . dir hudd vollkomme Recht . hun mat 51 Joer d'Invaliderent kritt duerch en Accident um Arbechtswé , an hun 45 % vu mengem *Revenu mensuel * verluer . esou schnell kann én ôfgestuft gin .

    • Lieser am 05.08.2021 12:35 Report Diesen Beitrag melden

      Jo bon, wann dier henno an déi normal Pensioun gaange wiierd, dann hett dier och een groussen Deel vun ärem revenu mensuel verluer, well Pensioun ëmmer op déi ganz Carrière gerechend gëtt an net nemmen op déi lescht revenuen. Lëtzbuerg bezuelt ganz héisch Pensiounen vis-à-vis vun Ausland, virun allem wat Invalidepensiounen ugeet.

    einklappen einklappen
  • Claude am 05.08.2021 09:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    zur Info @JC . nemen Leit di vum RMI liewe mussen bezuelen keng Steieren ! hun och na h ké gesin dén nemen 100 € de Mount verdingt , ausser hien schafft ned ugemellt .

  • @ArmHannes am 04.08.2021 19:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich kann mir Luxemburg nicht mehr leisten Ich mit 62 Jahre kenne Luxemburg nicht wieder

    • Linda am 05.08.2021 21:35 Report Diesen Beitrag melden

      Ech och net! Dir sidd net eleng!????

    einklappen einklappen
  • Anne am 04.08.2021 18:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Solange die eh schon großverdienenden Staatsbeamten und Lehrer immer reicher damit werden, ändert sich nix

    • @Anne am 05.08.2021 12:39 Report Diesen Beitrag melden

      Wieso wird du denn nicht einfach auch Beamter anstatt dich hier über sie aufzuregen? Vielleicht tragen sie mit ihren Steuern auch dazu bei, dass es dir besser geht?

    einklappen einklappen