Airline

16. Juli 2021 16:51; Akt: 16.07.2021 17:15 Print

Luxair startet mit Schwierigkeiten ins Jahr

LUXEMBURG – Die luxemburgiscge Fluggesellschaft blickt mit 42 Prozent weniger Passagieren 2021 auf ein wirtschaftlich schwieriges erstes Halbjahr zurück.

storybild

Luxair kämpft weiterhin mit der Pandemie und ihren Folgen. (Bild: Editpress)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Von Januar bis Juni 2019 stiegen 687.844 Fluggäste in eine Luxair-Maschine. In den ersten sechs Monaten des Jahres 2020 sank diese Zahl coronabedingt auf 228.621. Im ersten Halbjahr 2021 ist die Situation sogar noch ernster: Nur 133.069 Menschen nahmen in dem Zeitraum einen Luxair-Flieger – 42 Prozent weniger als im ersten Halbjahr 2020 und 81 % weniger als im Vorkrisenjahr 2019.

Die luxemburgische Fluggesellschaft stellt fest, dass die Nachfrage nach Geschäftsreisen und Anschlussflügen gering ist und dass der Reiseverkehr weiterhin durch zahlreiche Einschränkungen behindert wird. Infolgedessen ist die Zahl der Geschäftsreisenden zwischen dem ersten Halbjahr 2019 und dem ersten Halbjahr 2021 um 86 Prozent eingebrochen. Die Zahl der Passagiere für Anschlussflüge ist um den gleichen Betrag gesunken, während die Zahl der Freizeitreisenden um 45 Prozent zurückgegangen ist.

Der Sonne entgegen

Auch LuxairTours hatte ein schwieriges erstes Halbjahr. Allerdings war beim Reiseveranstalter bereites eine Erholung spürbar. So machten vom 1. Januar bis zum 30. Juni dieses Jahres 148.525 Menschen mit LuxairTours Urlaub, doppelt so viele im ersten Halbjahr 2020, aber immer noch 45 Prozent weniger als die 271.745 Reisenden im Jahr 2019. Der Reiseveranstalter verzeichnete eine hohe Nachfrage nach seinen «Flug+Hotel-Reisen», bei denen PCR-Tests durchgeführt werden. Bei Reisen außerhalb des Schengen-Raums ging die Zahl der Kunden stärker zurück (-49 Prozent) als bei Reisen innerhalb des Schengen-Raums (-24 Prozent).

Die meisten Reisenden zog es zuletzt in warme Länder. Vor allem waren Portugal und Spanien beliebt. Porto, Lissabon und Nizza sind die Top-3-Destinationen bei Luxair, Palma, Faro und Malaga belegen die ersten drei Plätze bei LuxairTours.

(jw/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • kein Flug, keine zahlende Kundschaft am 19.07.2021 09:10 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Wunder, wenn man nicht fliegt gibt's kein Geld. Wir mussten mehrere Male wegen der Studien mit dem Zug quer durch Deutschland weil sie einfach nicht mehr flogen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • kein Flug, keine zahlende Kundschaft am 19.07.2021 09:10 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Wunder, wenn man nicht fliegt gibt's kein Geld. Wir mussten mehrere Male wegen der Studien mit dem Zug quer durch Deutschland weil sie einfach nicht mehr flogen.