Oslo, Belgrad, Rostock

20. Januar 2021 12:25; Akt: 20.01.2021 22:55 Print

Luxair will mit neuen Zielen durchstarten

LUXEMBURG – Die luxemburgische Fluggesellschaft lässt sich nicht von der Pandemie entmutigen und präsentiert neue Ziele.

storybild

Der angekündigte Dreiecksflug über Dubai in den Karnevalsferien ist zunächst nur ein einmaliges Angebot. (Bild: Pixabay)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die luxemburgische Airline Luxair geht nach dem schwierigen Corona-Jahr auf's Ganze und präsentiert neue Ziele für die kommenden Monate. Besonders sticht dabei der Dreiecksflug Luxemburg - Dubai - Ras Khaimah heraus, der in den Karnevalsferien erstmals auch die Wolkenkratzer-Metropole in den Vereinigten Arabischen Emiraten ins Luxair-Netz integriert. Fürs erste soll die Route aber nicht in Serie gehen. «Luxair und LuxairTours sind innovativ, um ihren Kunden die Möglichkeit zu bieten, in aller Ruhe zu fliegen», heißt es in der am Mittwoch verschickten Pressemitteilung.

Etwas bodenständiger sind da die neuen Destinationen in Europa. Wintersportler können ebenfalls in den Karnevalsferien einen Trip ins schwedische Sälen buchen. Wem Flugreisen aktuell noch zu unsicher sind, kann ab 25. Januar mit Oslo, Belgrad und Rostock gleich drei neue Europa-Ziele für den Sommer buchen. Oslo wird ab dem 3. Mai dreimal die Woche (Montag, Mittwoch, Freitag) mit zwei täglichen Hin- und Rückflügen angeboten, ab Juni wird die Frequenz auf drei Flüge erhöht.

In die serbische Hauptstadt Belgrad geht es ab dem 3. Juni mit zwei Flügen pro Woche (Donnerstag und Sonntag), an die Ostsee (Rostock) können die Luxemburger Kunden ab dem 19. Juni einmal die Woche (Samstag) entfliehen.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Gerd am 20.01.2021 15:38 Report Diesen Beitrag melden

    Bleift doheem

    einklappen einklappen
  • Innvovativ aber ohne "g" am 20.01.2021 12:42 Report Diesen Beitrag melden

    "«Luxair und LuxairTours sind innovativ, um ihren Kunden die Möglichkeit zu bieten, in aller Ruhe zu fliehen» ... ich kaufe ein "g". Oder sind Bankräuber die neue Zielgruppe?

    einklappen einklappen
  • Lulua am 20.01.2021 16:34 Report Diesen Beitrag melden

    Der richtige Preis 680,-/pers, dafür fliegt man lieber in die Karibik

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • keenblo am 21.01.2021 14:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Luxair dierft et schons lang net méi gin, déi gett just kenschtlech um Liewe gehaalen

  • villfléiert am 20.01.2021 23:14 Report Diesen Beitrag melden

    Ma super - 6 Stonnen mindestens an enger Boeing 737… OMG???? oder huet ons Juxair lo e Jumbo kaaft bei ebay?

  • Meinung am 20.01.2021 22:00 Report Diesen Beitrag melden

    Luxair sollte sich mal überlegen ob nicht Johannesburg, Kapstadt, Windhoek, Gabarone, Maun angeflogen werden kann, oder Daressalam, Mombasa, Nairobi, Kampala. Für Luxair Tours, könnte Namibia Windhoek mit am besten gehen, respektive Daressalam / Sansibar. Ein Novum wäre es, wenn Luxair es hinbekommen würde, in Botswana als ausländische Gesellschaft, Maun oder ansonsten Gabarone an zu fliegen. Einfach als Grundgedanke, um vielleicht ganz andere Wege zu gehen.

    • Guddesou am 21.01.2021 08:04 Report Diesen Beitrag melden

      Quatsch! Wir sind ein Regionalflughafen, man kann alles übertreiben!Ich finde, dass Luxair das richtig gut macht im Moment, viele Länder und Städte werden angeflogen, toll!

    • Llui am 21.01.2021 10:58 Report Diesen Beitrag melden

      Ja, nur die Preise sind im Himmel

    • Yves am 21.01.2021 17:26 Report Diesen Beitrag melden

      @Meinung: Mit welchen Kunden sollen die Flieger gefüllt werden? Das sind Exotenflüge für Safarijäger. Und die aktuellen Luxairflieger können diese Entfernungen nicht fliegen.

    einklappen einklappen
  • Lulua am 20.01.2021 16:34 Report Diesen Beitrag melden

    Der richtige Preis 680,-/pers, dafür fliegt man lieber in die Karibik

    • Meinung am 20.01.2021 22:12 Report Diesen Beitrag melden

      Na Lulua, du gehörst bestimmt zu denen, die noch All inclusive für den Preis haben wollen und dann protzen. Das sind halt die Touristen, die Welten zerstören und wo mit dazu beitragen, dass Menschen ausgebeutet werden. Billige Flüge ok, die hast du auch bei Luxair wenn du früh buchst oder nicht dann gehst wo jeder in Urlaub gehen will. Auch weite Strecken sind hier von abhängig zum Beispiel nach Johannesburg in der Touristenklasse von 450 € bis 1500€, usw.

    einklappen einklappen
  • Gerd am 20.01.2021 15:38 Report Diesen Beitrag melden

    Bleift doheem

    • Meenung am 20.01.2021 22:24 Report Diesen Beitrag melden

      Gerd wanns du wells doheem sin schéin fir dech, et get der awer Menschen déi gären ennerwee sin, da los déi dat machen. Du hues bestemmt ee Fernseh, ech hu keen Fernseh a kucke mer gären Welt am original mat allem wat et get ob Reesen un.

    • @Gerd am 21.01.2021 08:05 Report Diesen Beitrag melden

      nerv net a spär dech an mais looss ais a Rouh! Ech fléien wann ech wëll!

    einklappen einklappen