<< Mitteilung

2019-10-15 20:27

Gazit Globe bestätigt Verbindlichkeit und Preis des Angebots für Atrium European Real Estate

NICHT ZUR GÄNZLICHEN ODER TEILWEISEN VERSENDUNG, VERÖFFENTLICHUNG ODER VERBREITUNG IN ODER INNERHALB VON JURISDIKTIONEN, IN WELCHEN DIES EINE VERLETZUNG DER ANWENDBAREN GESETZE DARSTELLEN WÜRDE.

ZUR SOFORTIGEN VERÖFFENTLICHUNG

TEL-AVIV, Israel, Oct. 15, 2019 (GLOBE NEWSWIRE) --

Am 23. Juli 2019 gab das Komitee der unabhängigen Direktoren des Board of Directors (das „Unabhängige Komitee“) von Atrium European Real Estate (VSE/Euronext: ATRS) („Atrium“ oder die „Gesellschaft“) bekannt, dass sie eine Vereinbarung mit dem Board of Directors von NB (2019) B.V. („Bidco“), einer indirekten hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Gazit-Globe Limited („Gazit“), zu den Bedingungen eines empfohlenen Erwerbs (der „Erwerb“) des gesamten ausgegebenen und noch auszugebenden Aktienkapitals von Atrium, das nicht bereits oder indirekt im Besitz von Gazit oder ihren Tochtergesellschaften Gazit Gaia Limited und Gazit Midas Limited befindet, durch Bidco gemäß einem gerichtlich genehmigten Scheme of Arrangement nach Jersey-Recht zum Erwerbspreis von EUR 3,75 pro Aktie in bar (der “Erwerbspreis” und das Angebot das “Gazit Angebot”), getroffen hat. Das Unabhängige Komitee hat von seinem Finanzberater UBS AG London Branch eine Fairness Opinion hinsichtlich der finanziellen Bedingungen des Gazit Angebots erhalten und sich einstimmig für das Gazit Angebot ausgesprochen.

Am 11. September 2019 hat Atrium den Abschluss eines unabhängigen Prozesses bekannt gegeben, welcher vom Unabhängigen Komitee initiiert wurde, um zu prüfen, ob es seriöse Angebote von Dritten gibt, die im Vergleich zum vorliegenden Gazit-Angebot eine Verbesserung darstellen (der “Go-Shop-Prozess”). Gazit verpflichtete sich dazu, alle etwaigen verbesserten Angebote, die sich aus dem Go-Shop-Prozess ergeben, sorgfältig zu prüfen. Atrium hat bekannt gegeben, dass ungeachtet, dass im Rahmen des Go-Shop-Prozesses, 35 potenzielle Investoren kontaktiert wurden, welche für eine potenzielle Transaktion substantiellen Zeitaufwand und Ressourcen investiert und auch eine Due Diligence durchgeführt haben, kein verbessertes Angebot eingegangen ist. Das Unabhängige Komitee hat daher seine Empfehlung für das Gazit-Angebot gegenüber den Minderheitsaktionären wiederholt.

Gazit hält dazu fest, dass es von einzelnen Aktionären Äußerungen in der Presse gab, das Gazit-Angebot in Bezug auf den Erwerbspreis nicht zu unterstützen. Gazit hält daran fest, dass das Gazit-Angebot einen attraktiven Preis für die Minderheitsaktionäre darstellt, ihr Investment in Atrium mit einem Aufschlag von 18,3 % gegenüber dem Schlusskurs der Atrium-Aktie am letzten Handelstag vor der Veröffentlichung des Gazit-Angebots, bzw. mit einem Aufschlag von 18,0 % gegenüber dem volumsgewichteten Durchschnittskurs des einmonatigen Zeitraums bis zum letzten Handelstag vor der Veröffentlichung des Gazit-Angebots bzw. mit einem Aufschlag von 15,3 % gegenüber dem volumsgewichteten Durchschnittskurs für den Zeitraum von drei Monaten bis zum letzten Handelstag vor der Veröffentlichung des Gazit-Angebots, zu veräußern. Demgemäß hält Gazit in diesem Zusammenhang fest, dass das Gazit-Angebot verbindlich ist, dass der Erwerbspreis den endgültigen Angebotspreis darstellt und dass keinerlei Absicht besteht, den Erwerbspreis zu erhöhen.

Der Erwerb steht unter dem Vorbehalt der Erfüllung oder –soweit möglich – des Verzichts der Bedingungen wie sie in Zusammenhang mit der Veröffentlichung des Erwerbs durch Atrium und Gazit am 23. Juli 2019 erfolgt sowie im Scheme-Dokument vom 27. September 2019 dargestellt sind. Diese Bedingungen umfassen unter anderem die Zustimmung der Atrium-Aktionäre und die Genehmigung des Royal Court of Jersey.

Gazit ist seit elf Jahren in Atrium investiert und hat die Strategie der Gesellschaft stets unterstützt bzw beabsichtigt diese weiterhin zu unterstützen. Ungeachtet der Umsetzung des Erwerbs wird Gazit Atrium und deren Strategie zum Wohl aller Aktionäre auch weiterhin unterstützen.

Über Gazit Globe
Gazit Globe ist eine führende Immobiliengesellschaft, die sich auf das Eigentum, die Verwaltung und die Entwicklung von gemischt genutzten Immobilien in urbanen Wachstumsmärkten in Nordamerika, Israel, Brasilien, Nord-, Zentral und Osteuropa spezialisiert hat. Gazit Globe ist an der Börse Tel Aviv (TASE: GZT) gelistet und im TA-35 Index inkludiert. Zum 30. Juni 2019 hält und betreibt Gazit Globe 102 Immobilien mit einer Bruttomietfläche von ca. 2,5 Mio Quadratmetern und einem Gesamtwert von NIS (Neue israelische Schekel) 40 Mrd. Weiters hält Gazit Globe per 30. Juni 2019 ca. 9,9% an der First Capital Realty Inc.

FÜR WEITERE INFORMATIONEN
Eine vollständige Kopie des Jahresfinanzberichts der Gesellschaft ist auf der Website von Gazit Globe unter www.gazitglobe.com abrufbar.
Investors Contact: IR@gazitgroup.com, Media Contact: PR@gazitgroup.com
Gazit Globe Headquarters, Tel-Aviv, Israel, Tel: +972 3 6948000 

Indizes

LU0916829079 679.9644 (+0.96%)

Aktien und Anleihen

Aktie Kurs Letz. +/-
Aperam (EUR) 28.55 28.12 +1.53%
ArcelorMittal (EUR) 15.562 15.424 +0.89%
BlueMarHoldings (EUR) 3.7 3.5 +5.71%
Brederode (EUR) 71.0 71.6 -0.84%
EDIFY act. ord. (EUR) 55.0 55.0 +0.00%
HellaGmbHKGaa (EUR) 48.52 49.78 -2.53%
ImmoLux-Airport (EUR) 10.6 10.6 +0.00%
Luxempart (EUR) 54.0 53.5 +0.93%
RTLGroup (EUR) 44.5 45.4 -1.98%
ReinetInvest (EUR) 16.6 16.6 +0.00%
SEO .prvB (EUR) 228.0 240.0 -5.00%
SEO 1/5prvB (EUR) 55.0 55.0 +0.00%
SES FDR (EUR) 17.015 16.99 +0.15%
SocFinCaoutchcs (EUR) 25.8 25.0 +3.20%
Socfinaf (EUR) 11.5 11.5 +0.00%
Socfinasia (EUR) 13.9 13.9 +0.00%
Vonovia (EUR) 46.2 45.96 +0.52%
Anleihe Kurs Letz. +/-
AXA 5,25% 16/04/2040 (EUR) 102.189 102.219 -0.03%
AirbusFinan 2,375% 02/04/2024 (EUR) 109.547 109.544 +0.00%
Astaldi 7,125% 01/12/2020 (EUR) 20.123 24.5 -17.87%
BASF 2,5% 22/01/2024 (EUR) 109.963 109.965 -0.00%
BNGBank 4,375% 16/02/2021 (USD) 103.084 103.105 -0.02%
BarclaysBank 4,75% pp (EUR) 99.029 98.981 +0.05%
Bayer 1,875% 25/01/2021 (EUR) 101.919 101.94 -0.02%
Bayer 2,375% 02/04/2075 (EUR) 102.14 101.72 +0.41%
Bekaert 5% 06/12/2019 (EUR) 100.291 100.368 -0.08%
BenOldmanESB 10% 23/10/2021 (EUR) 102.0 102.0 +0.00%
Bombardier 6,125% 15/05/2021 (EUR) 104.576 104.285 +0.28%
Bouygues 3,625% 16/01/2023 (EUR) 112.164 112.186 -0.02%
CasinoGuichardP FRN pp (EUR) 39.087 38.54 +1.42%
CmaCgm 7,75% 15/01/2021 Reg S (EUR) 90.436 89.468 +1.08%
Colombia 8,375% 15/02/2027 (USD) 123.0 119.75 +2.71%
Daimler 2% 25/06/2021 (EUR) 103.368 103.374 -0.01%
DeutscheBank 2% 02/12/2019 (USD) 96.78 96.75 +0.03%
DeutscheBank 2,2% 17/11/2020 (USD) 98.56 98.54 +0.02%
DtscheLufthansa 5,125% 12/08/2075 (EUR) 105.743 105.795 -0.05%
EFSF 1,875% 23/05/2023 (EUR) 108.01 108.01 +0.00%
EFSF 2,25% 05/09/2022 (EUR) 107.687 107.68 +0.01%
ENI 1,75% 18/01/2024 (EUR) 107.111 107.106 +0.00%
GazCapital 8,625% 28/04/2034 (USD) 144.05 143.956 +0.07%
GiePsaTresor 6% 19/09/2033 (EUR) 145.164 145.87 -0.48%
HeidelbergFinLu 7,5% 03/04/2020 (EUR) 102.954 103.0 -0.04%
HornbachBau 3,875% 15/02/2020 (EUR) 100.952 100.938 +0.01%
KfWA 2% 02/05/2025 (USD) 100.862 100.91 -0.05%
Lafarge 4,75% 23/03/2020 (EUR) 101.738 101.773 -0.03%
Luxembourg 2,125% 10/07/2023 (EUR) 109.602 109.59 +0.01%
Luxembourg 2,25% 19/03/2028 (EUR) 120.04 120.127 -0.07%
Luxembourg 2,25% 21/03/2022 (EUR) 106.891 106.886 +0.00%
Luxembourg 2,75% 20/08/2043 (EUR) 143.669 141.305 +1.67%
Luxembourg 3,375% 18/05/2020 (EUR) 101.987 101.995 -0.01%
MOBY 7,75% 15/02/2023 Reg S (EUR) 35.368 35.357 +0.03%
McDonalds 2% 01/06/2023 (EUR) 107.355 107.374 -0.02%
MüchenerRückGes 6% 26/05/2041 (EUR) 109.066 109.108 -0.04%
NBFinanceLtd FRN 07/02/2035 (EUR) 93.382 93.261 +0.13%
NordRheinWFalen 2,375% 16/09/2021 (USD) 100.938 100.961 -0.02%
NovoBanco 100 09/04/2052 (EUR) 23.055 22.992 +0.27%
NovoBanco 3,5% 02/01/2043 (EUR) 98.57 98.858 -0.29%
OMV 6,25% pp (EUR) 127.585 127.625 -0.03%
Pemex 6,5% 02/06/2041 (USD) 97.765 97.839 -0.08%
PetroVenezuela 12,75% 17/02/2022 (USD) 28.7 27.0 +6.30%
PetroVenezuela 5,375% 12/04/2027 (USD) 13.933 13.933 +0.00%
PetroVenezuela 5,5% 12/04/2037 (USD) 13.93 13.93 +0.00%
Philippines 4,2% 21/01/2024 (USD) 107.852 107.915 -0.06%
Portugal 5,125% 15/10/2024 (USD) 112.852 113.035 -0.16%
RWE 3,5% 21/04/2075 (EUR) 109.956 109.995 -0.04%
RWE 6,625% 30/07/2075 (USD) 113.679 113.835 -0.14%
RaiffeisenBkInt 6% 16/10/2023 (EUR) 120.752 120.786 -0.03%
RussianFed 7,5% 31/03/2030 (USD) 120.594 120.558 +0.03%
SNCFMobilites 4,875% 12/06/2023 (EUR) 118.641 118.664 -0.02%
Sanofi 1,75% 10/09/2026 (EUR) 111.216 111.185 +0.03%
StadaArzneimitt 1,75% 08/04/2022 (EUR) 102.351 102.341 +0.01%
SüdzuckIntlFin FRN pp (EUR) 79.014 77.158 +2.41%
TelecomItaliaCa 7,2% 18/07/2036 (USD) 116.977 116.944 +0.03%
TelecomItaliaFi 7,75% 24/01/2033 (EUR) 147.691 148.714 -0.69%
Thyssenkrupp 2,5% 25/02/2025 (EUR) 103.242 103.389 -0.14%
Turkey 7,375% 05/02/2025 (USD) 108.108 108.04 +0.06%
VWIntlFin 4,625% pp (EUR) 111.872 112.04 -0.15%
VWIntlFin 5,125% pp (EUR) 112.354 112.86 -0.45%
Venezuela 11,75% 21/10/2026 (USD) 17.457 19.685 -11.32%
VeoliaEnvironn 6,125% 25/11/2033 (EUR) 170.067 170.286 -0.13%
YPF 8,5% 28/07/2025 Reg S (USD) 80.714 81.338 -0.77%
ØRSTED A/S 6,25% 26/06/3013 (EUR) 117.959 118.5 -0.46%