Verkaufszahlen

05. Dezember 2017 06:55; Akt: 05.12.2017 06:57 Print

Luxemburger Automarkt steht vor neuem Rekord

LUXEMBURG – Der Boom auf dem Automobilmarkt des Großherzogtums hält an. Im laufenden Jahr verzeichneten die Händler 49.899 Neuzulassungen. Die Bestmarke von 2008 wackelt.

Bildstrecke im Grossformat »

Luxemburg bleibt ein florierender Automobilmarkt.

Zum Thema

Die 50.561 Neuzulassungen im Jahr 2016 und die Bestmarke von 52.359 Anmeldungen im Jahr 2008 werden Ende Dezember gebrochen. Das Jahr 2017 erwies sich für den luxemburgischen Automobilmarkt als ausgezeichnet.

Im November wurden 4357 Fahrzeuge zugelassen. Das sind 519 mehr als im November 2016, was einem Anstieg von 13,52 Prozent entspricht. Für die elf Monate 2017 (49.899 Anmeldungen) betrug das Plus gegenüber dem Vorjahr (47.496 Zulassungen) 5,06 Prozent.

VW bleibt der Branchenprimus

Mit durchschnittlich 4.536 neu zugelassenen Fahrzeugen pro Monat hat der Luxemburger Automobilmarkt ein wirklich ereignisreiches Jahr hinter sich, in dem sogar die 54.000er-Marke geknackt werden könnte. Der Rekord von 52.359 Anmeldungen im Jahr 2008 würde dann gebrochen.

Mit einer Zulassungszahl von 5953 liegt Volkswagen unter den Herstellern kurz vor dem Jahresende weit vorne und wird aller Voraussicht nach 2017 mehr als 6000 Fahrzeuge verkauft haben. Dahinter folgen BMW (4692), Mercedes (4.565) und Audi (4.213). Auf dem fünften Platz landete mit Renault der erste nicht-deutsche Hersteller, der 3.805 Zulassungen aufweist.

(Denis Berche/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Léon am 05.12.2017 13:14 Report Diesen Beitrag melden

    La pollution aussi.

  • Kungfuzius am 05.12.2017 11:25 Report Diesen Beitrag melden

    Wo Geld ist, ist keine Not.

  • Stéphane Botzem am 05.12.2017 08:34 Report Diesen Beitrag melden

    Ganz wichteg Thema!!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Léon am 05.12.2017 13:14 Report Diesen Beitrag melden

    La pollution aussi.

  • Kungfuzius am 05.12.2017 11:25 Report Diesen Beitrag melden

    Wo Geld ist, ist keine Not.

  • Stéphane Botzem am 05.12.2017 08:34 Report Diesen Beitrag melden

    Ganz wichteg Thema!!!