Unternehmensberatung

10. November 2014 11:52; Akt: 10.11.2014 12:44 Print

PwC macht weiterhin gute Geschäfte

LUXEMBURG - PwC-Chef Didier Mouget hat die neuesten Firmenzahlen vorgestellt. Trotz «eines schwierigen Umfelds» macht die Unternehmensberatung ein großes Umsatzplus.

storybild

«Es sind legale und legitime Aktivitäten» - PwC-Chef Didier Mouget verteidigt die Vorgehensweise seiner Firma. (Bild: Olivier Toussaint)

Fehler gesehen?

«Kein Grund zur Sorge» - das ist die Botschaft von PwC-Chef Didier Mouget. PwC Luxembourg habe ein Umsatzplus von 9,6 Prozent im vergangenen Jahr hinlegen können - auf 315 Millionen Euro. Bereits 2013 habe die Luxemburger Dependance der Wirtschaftsberatung den Umsatz um 11 Prozent steigern können. Mouget sieht seine Firma auf Wachstumskurs - und zwar in allen Bereichen. «Alle Tätigkeitsfelder haben an diesem Erfolg teil», sagte er auf einer Pressekonferenz am Montagmorgen.

Die Beratungstätigkeiten hatten dennoch den größten Anteil an der Umsatzsteigerung: Nach einem Plus von 24 Prozent im Vorjahr stieg der Umsatz hier um weitere 19 Prozent. «Das war eine der strategischen Prioritäten bei der Entwicklung der Firma», erklärte Mouget. Die Beratung des öffentlichen Sektors hat daran übrigens einen Anteil von 24 Prozent.

Umsatzplus trotz «schwierigen Umfelds»

Auch bei der Steuerberatung legte PwC zu: um 9,5 Prozent konnte der Umsatz in diesem Bereich gesteigert werden. «Trotz eines schwierigen Umfelds», so Mouget. 27 Prozent des Gesamtumsatzes würden die Steuerberater generieren. Das wichtigste Geschäftsfeld ist jedoch die Wirtschaftsprüfung. 41 Prozent des Umsatzes werden hier erwirtschaftet. Insgesamt wuchs die Zahl um fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr. 2015 soll dieser Sektor noch mehr gedeihen. Mouget: «Wir erwarten eine Steigerung von fünf bis zehn Prozent.» PwC wolle die Regierung dabei unterstützen, die Triple-A-Bewertung bei den wichtigen Ratingagenturen zu behalten. «Wir wollen helfen, ausländische Unternehmen nach Luxemburg zu locken.»

Um das Wachstum weiter zu forcieren, hat PwC im Laufe des Jahres 550 neue Kräfte eingestellt, darunter 315 Absolventen. Insgesamt sind 170 neue Stellen geschaffen worden. PwC ist mit 2450 Angestellten der sechstgrößte private Arbeitgeber im Großherzogtum.

(Mathieu Vacon/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.