UCVL

10. September 2014 15:50; Akt: 10.09.2014 18:15 Print

Geschäftsverband mit neuer Frau an der Spitze

LUXEMBURG - Yves Piron tritt nach sechs Jahren als Vorsitzender des Verbands der Gewerbetreibenden der Hauptstadt zurück. Ihm folgt Anne Darin-Jaulin.

Fehler gesehen?

Ab 15. Setember steht dem Geschäftsverband der Stadt Luxemburg (UCVL) eine Frau vor. Anne Darin-Jaulin folgt damit Yves Piron, der dem Zusammenschluss der Gewerbetreibenden der Hauptstadt seit 2008 vorsteht. Dieser kündigte in einer am Mittwoch veröffentlichten Mitteilung mit, dass er «neue berufliche sowie persönliche Erfahrungen» anstrebe.

Anne Darin-Jaulin, von Beruf Psychologin, ist nicht neu bei der UCVL. Seit 2008 ist sie innerhalb der Organisation unter anderem für das Marketing zuständig. Die Wahl der 43-Jährigen ändere nichts an der Ausrichtung des Verbands. Auch künftig gehe es darum, die Balance zwischen großem und kleinem Gewerbe zu halten, die Lockerung der Geschäftszeiten zu erreichen sowie einen Plan für die Weiterentwicklung der Hauptstadt zum Shopping-Ziel zu schmieden.

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.