Keine Zeit verschwenden!

07. November 2018 16:11; Akt: 08.11.2018 12:54 Print

5 Tipps von Elon Musk, um produktiver zu sein

Mul­ti­mil­li­ar­där Elon Musk gab seinen Mitarbeitern Ratschläge, um die Produktivität anzukurbeln.

Zum Thema

Seit Jahren sorgt Unternehmer Elon Musk mit Projekten wie dem Hyperloop, Space X und natürlich Tesla für Aufsehen. In einer internen Mail an seine Mitarbeiter hat er mehrere Tipps zur Verbesserung der Produktivität mitgeteilt:

Große Meetings sind Zeitverschwendung Große Meetings sollen vermieden werden, außer sie bieten Mehrwert für alle Teilnehmer. Sollte kein unmittelbarer Nutzen vorhanden sein, einfach absagen oder das Meeting verlassen.

Keine Abkürzungen oder Eigenwörter benutzen Akronyme und Eigenwörter sollten vermieden werden. Alles, was eine Erklärung benötigt, ist unnötig kompliziert.

Starre Hierarchien ignorieren Kommunikation soll immer den kürzesten Weg gehen, um seine Job zu erledigen. Manager, die auf festgelegte Strukturen setzen, werden laut Musk «bald woanders arbeiten».

Den gesunden Menschenverstand benutzen Grundsätzlich: den gesunden Menschenverstand nutzen statt Firmenregelungen beachten. Alles, was auch bei dem Unternehmenscomic «Dilbert» vorkommen könnte, gilt es zu ignorieren.

Telefonate einfach beenden Gleiches wie bei Meetings gilt auch bei Telefonaten: Wenn nichts Wertvolles vermittelt bzw. mitgeteilt wird, einfach das Gespräch beenden und auflegen.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ende der Ansage am 08.11.2018 08:18 Report Diesen Beitrag melden

    was ist ein 'Hausverstand'? ... habe einige Häuser befragt ... keine Antwort, scheinen mich nicht zu verstehen! ...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ende der Ansage am 08.11.2018 08:18 Report Diesen Beitrag melden

    was ist ein 'Hausverstand'? ... habe einige Häuser befragt ... keine Antwort, scheinen mich nicht zu verstehen! ...

    • Mei Black am 09.11.2018 09:51 Report Diesen Beitrag melden

      Sollte das ironisch sein? Falls es ernst gemeint war: Es ist der Verstand, denn man von Haus aus besitzt. Oft auch als "Gesunder Menschenverstand" bezeichnet.

    einklappen einklappen