Weihnachtszeit

30. November 2017 08:46; Akt: 30.11.2017 08:49 Print

Airline gibt aus Versehen Tausenden Piloten frei

Wegen eines Computerfehlers können die American Airlines wahrscheinlich 15.000 Flüge zur Weihnachtszeit nicht durchführen.

storybild

AA bietet seinen Piloten zur Weihnachtszeit einen höheren Lohn: Eine American-Airlines-Maschine in Dallas. (Archivbild) (Bild: Daniel Slim)

Zum Thema

Die Fluggesellschaft American Airlines (AA) hat wegen eines Computerfehlers aus Versehen viel zu vielen Piloten in der Weihnachtszeit freigegeben. In der Konsequenz seien Tausende Flüge von Annullierung bedroht, erklärte die AA-Pilotengewerkschaft.

Demnach habe die Fluglinie «bedeutende Löcher» in der Planung eingestanden, es gehe um rund 15.000 Flüge zwischen dem 17. und 31. Dezember, schrieb etwa die Dallas Morning News.

AA erklärte auf Twitter, man wisse, wie wichtig Reisen in der Weihnachtszeit seien, und werde sich bemühen, die Ausfälle so gering wie möglich zu halten. Berichten zufolge bietet AA ihren Piloten 150 Prozent ihrer Bezüge an, wenn sie Flüge übernehmen, die auszufallen drohen. (chk/sda)

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • vogel am 30.11.2017 10:34 Report Diesen Beitrag melden

    Sie haben es mit Ryanair gelernt

  • Jessi am 30.11.2017 17:37 Report Diesen Beitrag melden

    Computer maachen dach keng Fehler oder?

Die neusten Leser-Kommentare

  • Jessi am 30.11.2017 17:37 Report Diesen Beitrag melden

    Computer maachen dach keng Fehler oder?

  • vogel am 30.11.2017 10:34 Report Diesen Beitrag melden

    Sie haben es mit Ryanair gelernt