Autofestival Luxemburg

15. Januar 2018 12:20; Akt: 16.01.2018 07:29 Print

Autohändler laden zur großen Rabattschlacht

LUXEMBURG – Zwischen 27. Januar und 5. Februar findet die 54. Ausgabe des Autofestivals statt. Insgesamt 90 Autohäuser nehmen an der Marketingaktion teil.

storybild

Das Autofestival findet in diesem Jahr von 27. Januar bis 5. Februar statt. (Foto: Editpress/Alain Rischard)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Zum Start des 54. Autofestivals am 27. Januar werden die Händler ihren Kunden eine Vielzahl neuer Gefährte präsentieren können. Nicht weniger als 30 neue Modelle von 56 Marken stellen die Betriebe dann in die Auslage.

Umfrage
Kaufen Sie sich dieses Jahr ein neues Auto?

Nach dem Rekordjahr 2017 bei den Neuzulassungen (57.529 Pkw und Klein-Lastwagen) erwarten die Verantwortlichen der Fégarlux («Fédération des garagistes du Grand-Duché de Luxembourg») und der Adal («Association des distributeurs automobiles luxembourgeois»), dass sich der Trend in diesem Jahr fortsetzen wird. «Vielleicht aber weniger spektakulär», räumt Fegarlux-Präsident Philippe Mersch ein.

Steuerermäßigungen sollen Umsatz ankurbeln

«Die Neuzulassungen zu Beginn des Jahres, die mit dem Absatz zum Jahresende zusammenhängen, stimmen uns optimistisch», sagte Adal-Präsident Benji Kontz. Das Autofestival ist für die Händler eine der wichtigsten Verkaufsaktionen des Jahres. Innerhalb von zehn Tagen wird ein Drittel der jährlichen Anmeldungen getätigt.

Die beiden Branchenvertreter begrüßten auch die von der Regierung eingeführte neue Steuerermäßigung von 2500 Euro für den Kauf von Hybridfahrzeugen, die weniger als 50 Gramm CO2 pro Kilometer ausstoßen. «Zusätzlich zur bestehenden Steuergutschrift von 5000 Euro für E-Autos sollte dies den Absatz von Fahrzeugen mit alternativen Antrieben ankurbeln», sagt Philippe Mersch. Im vergangenen Jahr betrug der Diesel-Anteil bei den Neuzulassungen von Pkw 53,9 Prozent (2016: 64,7 Prozent), 42,4 Prozent waren Benziner (33,4), 2,9 Prozent Hybrid- (1,6) und 0,7 Prozent Elektroautos (0,3).

Anlässlich des Autofestivals wird ab dem 27. Januar und über den 5. Februar hinaus eine neue Broschüre des «House of automobile» in den Showrooms verteilt. Unter dem Titel «Choisir la motorisation qui vous convient» werden sieben verschiedene Motorentypen (von Diesel über Wasserstoff bis hin zum Hybrid-Plug-in) vorgestellt, um den Verbrauchern ein besseres Verständnis zu vermitteln.

(Patrick Théry/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Geisens am 15.01.2018 19:19 Report Diesen Beitrag melden

    Die Steuergutschrift kurbelt gar nichts an.Da müsste die Elektrokiste schon komplet steuerfrei sein um interessant für den Käufer zu werden.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Geisens am 15.01.2018 19:19 Report Diesen Beitrag melden

    Die Steuergutschrift kurbelt gar nichts an.Da müsste die Elektrokiste schon komplet steuerfrei sein um interessant für den Käufer zu werden.