In Luxemburg

07. Mai 2018 11:07; Akt: 07.05.2018 11:15 Print

Bankensektor verzeichnet hohe Beschäftigung

LUXEMBURG – Im ersten Quartal 2018 stieg die Zahl der Beschäftigten in den Banken des Großherzogtums auf über 26.300.

storybild

Seit Mitte 2013 arbeiteten nicht mehr so viele Menschen im luxemburgischen Bankensektor. (Bild: Editpress/Isabella Finzi)

Zum Thema

Zum 31. März 2018 waren 26.320 Mitarbeiter bei den Kreditinstituten in Luxemburg beschäftigt. Das teilte die Banque centrale du Luxembourg (BCL) am Montag mit. Das sind 209 mehr als im Vorquartal und 176 mehr als im ersten Quartal 2017.

Diese Zahl war seit Juni 2013, als die Banken 26.381 Mitarbeiter beschäftigten, nicht mehr so hoch. Allerdings liegt sie noch immer unter dem Vorkrisenniveau: Die Kreditinstitute beschäftigten im September 2008 bis zu 27.269 Mitarbeiter.

Eine Zahl, auf die die Banken nicht mehr warten werden: «Wir werden das Niveau vor der Finanzkrise nicht mehr erreichen», sagte Serge de Cillia, CEO der ABBL Ende April.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.