Amazon-Chef

07. August 2019 10:00; Akt: 07.08.2019 10:07 Print

Bezos verliert an einem Tag 3,4 Milliarden Dollar

Der Handelskonflikt zwischen den USA und China ließ die Kurse an den US-Börsen kräftig sinken. Dadurch verloren die reichsten Menschen der Welt 117 Milliarden Dollar.

storybild

Die Auswirkungen des Handelsstreit treffen auch das Vermögen von Jeff Bezos. (Bild: DPA/Cliff Owen)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Präsident Trump droht mit neuen Strafzöllen auf China-Produkte, Peking schlägt mit einer massiven Währungsabwertung und einem Stopp von US-Agrarimporten zurück: Der nächste Eskalationsschritt im US-chinesischen Handelskonflikt hat zu Wochenstart nicht nur die Kurse an den US-Börsen absacken lassen.

Die Folge: Laut Wirtschaftsnachrichtendienst Bloomberg verloren die 500 reichsten Menschen der Welt auf einen Schlag 117 Milliarden Dollar – rund 105 Milliarden Euro. Allein Amazon-Chef Jeff Bezos kostete der schwarze Montag 3,4 Milliarden Dollar bzw. 3,1 Milliarden Euro. Allerdings bleibt der Handelsmogul mit einem Vermögen von 110 Milliarden Dollar weiterhin die klare Nummer 1 im täglich aktualisierten Bloomberg-Milliardärs-Ranking.

Ebenfalls kräftig Federn lassen mussten unter anderem Microsoft-Gründer Bill Gates, Facebook-Boss Mark Zuckerberg, Oracle-Chef Larry Ellison und Google-Co-Entwickler Larry Page.

(L'essentiel/red)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ycc am 07.08.2019 15:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    daat ka’ mir nët passéieren

  • Gerard am 07.08.2019 11:40 Report Diesen Beitrag melden

    opgedeelt op Menschen op der ganzer Welt, dann brauch keen mei Honger ze leiden, mä dei Oberen ZehnTausend dei haalen alles fir sech.

  • kinna am 07.08.2019 10:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    dat ass fir deen täschegeld

Die neusten Leser-Kommentare

  • jimbo am 09.08.2019 09:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Eng Ronn Matleed.....

  • Deklaanen am 08.08.2019 15:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Oh die armen soviel Geld verlieren zu müssen... Tun mir richtig leid... Sollen wir einen spenden Aufruf machen für sie..... Die wollen ja bestimmt ihren Lebensstandard halten.

  • kaa am 07.08.2019 16:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    A wéivill « working poor », also ennerbezuelten Personal muss bei Amazon am Akkord schuften fir dem Herr Bezos säin Räichtum eranzescheffelen? A wéivill Geschäfter machen durch säi Geschäftsmodell hir Dieren zou an enlossen hiert Personal? etc

    • De Jos am 09.08.2019 07:43 Report Diesen Beitrag melden

      Genau ass awer leider net nemmen bei Amazon esou... esou laang Geiz ist geil ass an d'Léit ouni Verstand konsuméieren get dat leider weider

    einklappen einklappen
  • Jacques am 07.08.2019 15:53 Report Diesen Beitrag melden

    Verstehen Sie etwa nicht wie eine Börse funktioniert? Solange Herr Bezos nicht gerade an dem Tag verkauft hat er keinen Cent verloren. Im übrigen schauen sie sich mal die Bewertung der Amazonaktie über fünf Jahre an ...

    • Peanuts am 07.08.2019 21:42 Report Diesen Beitrag melden

      Was sind schon läppische 3 Mia€? Die Scheidung hat viel mehr gekostet.

    einklappen einklappen
  • Ycc am 07.08.2019 15:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    daat ka’ mir nët passéieren