In Europa

16. Oktober 2020 12:25; Akt: 16.10.2020 12:35 Print

Boeing 737 MAX steht kurz vor Wiederzulassung

Der Krisen-Jet des amerikanischen Flugzeugbauers könnte bereits vor Jahresende wieder am europäischen Himmel zu sehen sein.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die nach zwei verheerenden Abstürzen im März 2019 gegroundete Boeing 737 MAX steht in Europa scheinbar kurz vor der Wiederzulassung. EASA-Chef Patrick Ky äußerte sich gegenüber der Nachrichtenagentur Bloomberg, dass die Analysen der Europäischen Luftsicherheitsbehörde (EASA) gezeigt hätten, dass die von Boeing implementierten Änderungen sicher seien und man den Krisen-Jet schon im November freigeben werde.

Das bedeutet, dass die Boeing 737 MAX nach einer vierwöchigen Kommentierungsphase schon vor Jahresende wieder in Europa abheben könnte. Die EASA hatte den nachgebesserten Flieger im September ausführlich getestet.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Marc am 16.10.2020 15:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Den Trump soll selwer domadden fleien...

  • Cantonnier am 16.10.2020 14:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nein, sie soll zuerst ein paar Jahre in Amerika fliegen, eventuel als Presidentenjet, dan als Cargojet, aber immer nur im schönen herrlichen Amerika

  • Julie⁄ am 18.10.2020 16:07 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Problem 70 % der Flieger bleiben wegen Corona eh am Boden, die Wahrscheinlichkeit dass erneut eine Boeing abstürzt hat sich dementsprechend um 70 % verringert, gute Arbeit !

Die neusten Leser-Kommentare

  • ech sin engker mat geflunn am 19.10.2020 11:27 Report Diesen Beitrag melden

    ech klammen anzäiten net dran,wat di aaner maan ass mir egaal,et gin aaner fliigeren die besser sin,boeing wellt nemmen de fliiger rem seier ant loft kreien , well , do ass e groussen verloscht,an do sin vill suen dran gestach gin,wann nach een roof fällt dann wesse mer jo dat dat fir d´kaatz war,ech klammen do net ran!!!

  • Julie⁄ am 18.10.2020 16:07 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Problem 70 % der Flieger bleiben wegen Corona eh am Boden, die Wahrscheinlichkeit dass erneut eine Boeing abstürzt hat sich dementsprechend um 70 % verringert, gute Arbeit !

  • Péiter Onrou am 18.10.2020 12:40 Report Diesen Beitrag melden

    Boeing 737-800 ist Top und Boeing 737-Max ist Flop!

  • Marc am 16.10.2020 15:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Den Trump soll selwer domadden fleien...

  • Cantonnier am 16.10.2020 14:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nein, sie soll zuerst ein paar Jahre in Amerika fliegen, eventuel als Presidentenjet, dan als Cargojet, aber immer nur im schönen herrlichen Amerika