Belugas im Jumbo

07. Januar 2019 13:04; Akt: 07.01.2019 15:44 Print

Cargolux fliegt Wale von China nach Island

LUXEMBURG – Der luxemburgische Luftfracht-Spezialist wird zwei Belugas in ein 6000 Kilometer entferntes Meeresschutzgebiet transportieren.

storybild

Auf der Außenlackierung einer Cargolux-Boeing fliegen die beiden Beluga-Wale jetzt schon mit. (Bild: Studion Photography)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine solche Fracht gibt es bei Cargolux nicht alle Tage. Im Frühjahr wird sich der luxemburgische Fracht-Spezialist an dem Transport von zwei Beluga Walen beteiligen, der die Tiere von einem Aquarium in Shanghai, China in ein Meeresschutzgebiet vor Island führt. Die Strecke, die die Meeressäuger dabei in der Boeing 747 zurücklegen werden, beträgt rund 6000 Kilometer, erklärten Cargolux und der Verein «Sea Life Trust» am Montag. Rund 24 Stunden wird das aufwendige Unterfangen insgesamt dauern.

Der Transport der Tiere, die bis zu sechs Meter lang und eine Tonne schwer werden können, sei eine «komplexe Herausforderung», so der Direktor des «Sea Life Trust» in einer Pressemitteilung. Um die «Little Grey» und «Little White» getauften Wale zu transportieren, muss eine spezielle Ausrüstung installiert werden. Beide Tiere werden im chinesischen Aquarium in einen Rahmen gehievt und dann in Transportkisten verpackt. Auf Lkws geht es dann zum Flughafen, von wo Cargolux den Transport nach Island abwickelt, wo es erneut auf Trucks in das neue Zuhause geht.

Dort sollen sich die Wale erst einmal in einem Spezialbecken akklimatisieren, bevor sie in das 32.000 Quadratkilometer große Schutzgebiet entlassen werden.

(jg/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Fonsi am 07.01.2019 17:47 Report Diesen Beitrag melden

    Die Wale landen in einem isländischen Restaurant .

  • Jack Daniel am 07.01.2019 17:14 Report Diesen Beitrag melden

    Cargolux wollte keine Jagdtrophäen mehr transportieren und Isländer jagen und essen Wale !!?? Super frischer Catering ist das !!

  • steinþór ómar guðmundsson am 07.01.2019 17:14 Report Diesen Beitrag melden

    Flott hjá Cargolux.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Fonsi am 07.01.2019 17:47 Report Diesen Beitrag melden

    Die Wale landen in einem isländischen Restaurant .

  • Jack Daniel am 07.01.2019 17:14 Report Diesen Beitrag melden

    Cargolux wollte keine Jagdtrophäen mehr transportieren und Isländer jagen und essen Wale !!?? Super frischer Catering ist das !!

  • steinþór ómar guðmundsson am 07.01.2019 17:14 Report Diesen Beitrag melden

    Flott hjá Cargolux.

  • Patrick W. am 07.01.2019 14:11 Report Diesen Beitrag melden

    Auf LKW's geht es dann zu Flughafen... d' Cargolux ass sech fir neischt ze schued. Si ginn weltweit'en Deierentransport Expert. Wann de Mensch ëmmer manner flitt, aus Co2 a Klimagrënn, machen si eben Deierentransporter a wann et muss sinn Nuets, vierwaat net.

    • Patrick C. am 07.01.2019 15:36 Report Diesen Beitrag melden

      Se ginn an d´Fraiheet geloos :)

    einklappen einklappen