Jahresbilanz

24. April 2019 12:51; Akt: 24.04.2019 13:36 Print

Cargolux verbucht das beste Jahr seiner Geschichte

LUXEMBURG – Die luxemburgische Frachtfluggesellschaft hat das Geschäftsjahr 2018 mit einer deutlichen Gewinnsteigerung abgeschlossen.

storybild

«2018 war ein sehr gutes Jahr, in dem wir in jedem Monat einen Gewinn verzeichneten», erklärt Paul Helminger, Vorstandsvorsitzender von Cargolux. (Bild: Editpress)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit einem Nettoeinkommen in Höhe von 211,2 Millionen US-Dollar hat Cargolux das beste Finanzjahr seiner Geschichte erwirtschaftet. Das teilte das Management der luxemburgischen Luftfrachtgesellschaft am Mittwoch mit. Das Unternehmen brach damit seinen bisherigen Rekord aus dem Vorjahr (122,3 Millionen Dollar). «2018 war ein sehr gutes Jahr, in dem wir in jedem Monat einen Gewinn verzeichneten – der komplizierten Beziehungen zwischen den USA und China und dem Brexit zum Trotz», erklärt Paul Helminger, Vorstandsvorsitzender von Cargolux.

Dem Unternehmen sei es gelungen seine Erträge um acht Cent pro transportiertem Kilogramm zu steigern, was zu einem Gewinn in Höhe von 80 Millionen Euro geführt habe. Gleichzeitig habe Cargolux große Mengen an Waren mit hoher Wertschöpfung transportiert. «Wir haben uns auf pharmazeutische Produkte und Teile für Flugzeugtriebwerke konzentriert», sagt Helminger. Außerdem habe sich das profitable Chartergeschäft, zu dem auch Flüge für die Formel 1 gehören, gut entwickelt.

Cargolux beschäftigt heute weltweit 2136 Mitarbeiter, im Jahr 2017 waren es noch 2027. 1.531 davon arbeiten im Großherzogtum.

(Mathieu Vacon/L´essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • global warming am 25.04.2019 15:07 Report Diesen Beitrag melden

    Und wieviel Tonnen CO2 haben sie letztes Jahr in die Atmosphäre geblasen ? Das müsste auch öffentlich gemacht werden.

  • Patrick W. am 24.04.2019 15:43 Report Diesen Beitrag melden

    24/04/2019 Journée Internationale de la sensibilisation au BRUIT. Day & Night. Merci Cargolux.

Die neusten Leser-Kommentare

  • global warming am 25.04.2019 15:07 Report Diesen Beitrag melden

    Und wieviel Tonnen CO2 haben sie letztes Jahr in die Atmosphäre geblasen ? Das müsste auch öffentlich gemacht werden.

  • Patrick W. am 24.04.2019 15:43 Report Diesen Beitrag melden

    24/04/2019 Journée Internationale de la sensibilisation au BRUIT. Day & Night. Merci Cargolux.