Überraschendes Ranking

14. Oktober 2020 16:07; Akt: 14.10.2020 16:36 Print

Die 25 erfolgreichsten Whiskys weltweit

Neun Milliarden Liter Whisky wurde 2020 verkauft. Doch woher kommt der erfolgreichste Tropfen und wo auf der Welt wird am meisten getrunken? Der Sieger ist ziemlich überraschend.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Whisky gehört sicherlich zu den bekanntesten und beliebtesten Spirituosen auf der Welt. Dass dem so ist, zeigt auch die unglaubliche Menge, die jedes Jahr verkauft wird. Forbes und The Spirits Business publizieren jedes Jahr die Liste «Brand Champions» mit den meistverkauften Whiskys und nennen auch das Gesamtvolumen. 2020 beträgt die verkaufte Whisky-Menge 9 Milliarden Liter. Das ist eine 9 mit unglaublichen neun Nullen.

Doch durch welche Kehlen fließt die starke Spirituose aus Getreide? Schotten trinken und produzieren viel – könnte man meinen. In den USA ist Whisky auch beliebt, weltbekannte Marken wie Jack Daniels kommen aus den Staaten. Doch keines der zwei Länder führt die Rangliste an.

Indien ist Whisky-Weltmeister

Es überrascht: 13 der 25 der am meisten verkauften Whiskys kommen aus Indien, außerdem trinken Inder stolze 48 Prozent der weltweit produzierten Menge. In den Top 10 finden sich nur zwei Marken aus den USA und gerade mal eine aus Schottland – die restlichen sieben Plätze teilen sich indische Brands.

Das sind die 25 weltweit meistverkauften Whisky-Marken des Jahres 2020

1. McDowell’s

Land: Indien

Eigentümer: United Spirits

Verkäufe: 30.700 Einheiten *

2. Officer’s Choice

Land: Indien

Eigentümer: Allied Blenders & Distillers

Verkäufe: 30.600 Einheiten

3. Imperial Blue

Land: Indien

Eigentümer: Pernod Ricard

Verkäufe: 26.300 Einheiten

4. Royal Stag

Land: Indien

Eigentümer: Pernod Ricard

Verkäufe: 22.000 Einheiten

5. Johnnie Walker

Land: Schottland

Eigentümer: Diageo

Verkäufe: 18.400 Einheiten

6. Jack Daniels

Land: USA

Eigentümer: Brown-Forman

Verkäufe: 13.400 Einheiten

7. Original Choice

Land: Indien

Eigentümer: John Distilleries

Verkäufe: 12.700 Einheiten

8. Jim Beam

Land: USA

Eigentümer: Beam Suntory

Verkäufe: 10.400 Einheiten

9. Hayward’s Fine

Land: Indien

Eigentümer: United Spirits

Verkäufe: 9600 Einheiten

10. 8 Pm

Land: Indien

Eigentümer: Radico Khaitan

Verkäufe: 8500 Einheiten

11. Jameson

Land: Irland

Eigentümer: Pernod Ricard

Verkäufe: 8100 Einheiten

12. Crown Royal

Land: Kanada

Eigentümer: Diageo

Verkäufe: 7900 Einheiten

13. Ballantine’s

Land: Schottland

Eigentümer: Pernod Ricard

Verkäufe: 7700 Einheiten

14. Blender’s Pride

Land: Indien

Eigentümer: Pernod Ricard

Verkäufe: 7700 Einheiten

15. Bagpiper

Land: Indien

Eigentümer: United Spirits

Verkäufe: 6100 Einheiten

16. Royal Challenge

Land: India

Eigentümer: United Spirits

Verkäufe: 5500 Einheiten

17. Old Tavern

Land: Indien

Eigentümer: United Spirits

Verkäufe: 5300 Einheiten

18. Suntory Kakubin (includes Highball)

Land: Japan

Eigentümer: Beam Suntory

Verkäufe: 5200 Einheiten

19. Chivas Regal

Land: Schottland

Eigentümer: Pernod Ricard

Verkäufe: 4400 Einheiten

20. Bangalore Malt Whisky

Land: Indien

Eigentümer: John Distilleries

Verkäufe: 4200 Einheiten

21. Grant’s

Land: Schottland

Eigentümer: William Grant & Sons

Verkäufe: 4200 Einheiten

22. Director’s Special

Land: Indien

Eigentümer: United Spirits

Verkäufe: 4200 Einheiten

23. Black Nikka

Land: Japan

Eigentümer: Asahi Breweries

Verkäufe: 3400 Einheiten

24. William Lawson’s

Land: Schottland

Eigentümer: Bacardi

Verkäufe: 3300 Einheiten

25. Dewar’s

Land: Schottland

Eigentümer: Bacardi

Verkäufe: 3000 Einheiten

* Eine Einheit von 1000 entspricht 1 Million Kisten mit insgesamt 9 Millionen Litern.

(L'essentiel/Lucien Esseiva)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Lorsthüning am 15.10.2020 09:54 Report Diesen Beitrag melden

    Fürchterliche liste, nicht ein vernünftiger whisky dabei! Offensichtlich kein whiskytrinker in der redaktion.

  • Ce que Jean dit am 15.10.2020 15:36 Report Diesen Beitrag melden

    Wann een e Minimum vum Whisky kennt, ass déi Lëscht nëmmen gutt fir Cola dobäi ze schëdden oder op enger Panech ze schëdden. T'ass net well déi meescht Leit Heineken oder Superbock drénken , datt et automatesch och heescht, datt dat super Béier ass... Grujelech!

    einklappen einklappen
  • Bibou am 15.10.2020 20:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Katastrophe da weinen alle Whisky trinker

Die neusten Leser-Kommentare

  • Egal am 16.10.2020 16:06 Report Diesen Beitrag melden

    D'Lescht esougesinn wann ee just Verkaafszuelen kuckt iwwerrascht nët. Déi mannst Inder waerte sech ee Singlemalt kënne leeschten. Bei esou enger Analyse bei Béier waert Tsing Tao wuel déi absolut Nummer 1 sinn

  • Ben am 15.10.2020 23:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Et ass een eben net iwwerall op der Welt sou verwinnt dass een sech daat bescht vum beschten leeschten kann sou wei dier Teinerten hei

  • Bibou am 15.10.2020 20:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Katastrophe da weinen alle Whisky trinker

  • Ce que Jean dit am 15.10.2020 15:36 Report Diesen Beitrag melden

    Wann een e Minimum vum Whisky kennt, ass déi Lëscht nëmmen gutt fir Cola dobäi ze schëdden oder op enger Panech ze schëdden. T'ass net well déi meescht Leit Heineken oder Superbock drénken , datt et automatesch och heescht, datt dat super Béier ass... Grujelech!

    • Red Dwarf am 16.10.2020 21:50 Report Diesen Beitrag melden

      Matt dem Whisky an Whiskey op déer doten Lescht, kann een nach eng anstänneg Cola verhondsen.

    einklappen einklappen
  • Lorsthüning am 15.10.2020 09:54 Report Diesen Beitrag melden

    Fürchterliche liste, nicht ein vernünftiger whisky dabei! Offensichtlich kein whiskytrinker in der redaktion.