Lego Adidas Originals Superstar Set

20. Juni 2021 17:02; Akt: 20.06.2021 21:01 Print

Diesen Sneaker kannst du selber zusammenbauen

Lego und Adidas haben sich wieder zusammengetan: Diesmal bringen die beiden Firmen den Sneaker Originals Superstar im Lego-Design auf den Markt – zum Tragen oder zum Spielen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Adidas und Lego spannen wieder zusammen. Nach dem bunten Sneaker ZX 8000 Lego kommt neu ein Kultmodell aus den 70er- und 80er-Jahren im Lego-Design frisch raus. Den Adidas Originals Superstar in der neuen Version mit dem Spielzeughersteller gibt es in zwei Versionen.

Lego lanciert eine Version des Klassikers als Set zum Zusammenbauen ab 18 Jahren. Aus 731 Elementen lässt sich entweder der linke oder der rechte Schuh detailgetreu und in Originalgröße nachbauen, wie es in einer Mitteilung heißt. Das Ausstellungsstück mit echten Schnürsenkeln kommt im Schuhkarton und gibt es ab Juli für 110 Euro bei Lego und Adidas zu kaufen.

Die tragbare Variante kommt von Adidas. Diese besteht aus schwarz-weißem Leder und ist mit Legosteinen gespickt. Der Sneaker ist ab Juli bei Adidas und ausgewählten Händlern für 150 Euro erhältlich. In der Kindergröße kostet der Schuh 55 bis 70 Euro.

Neuer Lego x Adidas Ultraboost

Das Fachportal «Sneakernews» kündigt zudem einen weiteren Lego x Adidas Ultraboost mit einer Schar von Farbtönen an. Einen Releasetermin gibt es dafür aber erst für Australien. Der Sneaker soll am 28. Juli in Down Under auf den Markt kommen. Angaben zu weiteren Verkaufsstarts gibt Adidas auf Nachfrage noch nicht bekannt.

(L'essentiel/Fabian Pöschl)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.