Luxemburg

23. Oktober 2018 18:58; Akt: 23.10.2018 19:16 Print

Ein Label für Transparenz und Glaubwürdigkeit

LUXEMBURG – Mehr als hundert Unternehmen haben gerade das Label «Made in Luxembourg» erhalten.

storybild

Unternehmen sind stolz auf das Label «Made in Luxembourg». (Bild: L'essentiel)

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Die Kunden suchen zunehmend nach Qualitätsprodukten und das Label «Made in Luxembourg» ist ein Indikator für diese Qualität», erklärt Nathalie Hadzic, Personalverantwortliche bei Jos & Jean-Marie Bakery. Diese ist eines von 113 neuen Unternehmen, die von der Handwerkskammer und der Handelskammer zertifiziert wurden.

Das 1984 gegründete Label «Made in Luxembourg» bleibt «eine der Säulen der Anerkennung der im Land entwickelten Produkte und Dienstleistungen», erklären die Institutionen, für die «es ein Bezugspunkt für den Verbraucher und eine Quelle des Stolzes für diejenigen ist, die es besitzen».

Besonderer Wert für Unternehmen

So sieht das auch auch der Designer und Inhaber der Betonwerkstatt Bijan's Concrete: «Die Kunden reagieren positiv auf lokale Produktionen und das Label fällt direkt in diese Kategorie», betont Bijan Kesseler. Für andere Unternehmen, wie Arthur Welter Transports, war das Etikett selbstverständlich. «Wir sind eines der größten Transportunternehmen des Landes, alles, was wir brauchten, war das Etikett, um diese Verwurzelung zu bestätigen. Außerdem schafft es zusätzliche Glaubwürdigkeit für Kunden, die uns nicht kennen», erklärt Axelle Seichepine, zuständig für das Marketing.

Der Erwerb dieses nationalen Labels hat auch einen besonderen Wert für Unternehmen, die über die Landesgrenzen hinaus tätig sind. «Es gibt uns mehr Transparenz und ermöglicht uns gleichzeitig, unsere Position auf dem lokalen Markt zu sichern», sagt Elena Melnikova, Marketingmanagerin von Talkwalker, einer Plattform zur Überwachung und Analyse des Webs und sozialer Netzwerke.

(Ana Martins/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Analyse & Überwachung des Webs am 01.11.2018 07:47 Report Diesen Beitrag melden

    also, wenn wir griechischen Youghurt aus Milch von holländischen Hollsteinturbokühen aus China importiert in Bettenburg produzieren ist das ein glaubwürdiges Produkt made in Luxe ...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Analyse & Überwachung des Webs am 01.11.2018 07:47 Report Diesen Beitrag melden

    also, wenn wir griechischen Youghurt aus Milch von holländischen Hollsteinturbokühen aus China importiert in Bettenburg produzieren ist das ein glaubwürdiges Produkt made in Luxe ...