188,5 Mrd. US-Dollar

07. Januar 2021 17:45; Akt: 07.01.2021 17:50 Print

Elon Musk ist jetzt der reichste Mann der Welt

Elon Musk überholt Jeff Bezos in einem Ranking der reichsten Menschen der Welt. Grund dafür ist ein deutlicher Anstieg der Tesla-Aktie.

Bildstrecke im Grossformat »

Fehler gesehen?

Die atemberaubende Kursrally des US-Elektroautobauers Tesla an der Börse hat Firmenchef Elon Musk laut dem Milliardärs-Ranking «Bloomberg Billionaires Index» zum reichsten Menschen der Welt aufsteigen lassen. Das Vermögen des 49-jährigen Starunternehmers ist demnach am Donnerstag dank weiterer Kursgewinne der Tesla-Aktie zeitweise auf 188,5 Milliarden Dollar gestiegen und lag damit zuletzt etwa 1,5 Milliarden über dem des Amazon-Gründers und bisherigen Spitzenreiters Jeff Bezos.

Sowohl Musk als auch Bezos, der seit Oktober 2017 die Top-Position in Bloombergs Superreichen-Charts hielt, profitieren als Großaktionäre ihrer Unternehmen sehr stark von deren guter Entwicklung an der Börse. Teslas Aktie ist in den vergangenen zwölf Monaten um mehr als 700 Prozent gestiegen. Trotz noch recht geringer Produktion und nur bescheidener Gewinne ist das Unternehmen schon länger der mit Abstand am höchsten gehandelte Autobauer der Welt. Im November erst hatte Musk den drittplatzierten Bill Gates im Bloomberg-Ranking überholt.

Bei den Angaben in Milliardärs-Charts wie dem «Bloomberg Billionaires Index» oder den «Forbes»-Listen handelt es sich allerdings lediglich um Schätzwerte, die auf öffentlich zugänglichen Informationen zu Vermögenswerten wie Aktien, Immobilien, Kunstobjekten und anderen Luxusgütern basieren. Teilweise sind die Schätzungen umstritten. In der «Forbes Billionaires List» rangierte Musk mit einem Vermögen von 173,2 Milliarden Dollar zuletzt noch an zweiter Stelle – deutlich hinter Bezos, der es dort auf 185,9 Milliarden brachte.

(L'essentiel/Nicolas Saameli)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Daweb am 08.01.2021 06:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Und einer der gefährlichsten männer der welt...

  • Schokolas Mousse am 07.01.2021 23:13 Report Diesen Beitrag melden

    Tjo schein fir Hien. Hoffe mer mol dass en seng vill Suen gudd ennerdaag brengt. Well och Hien hëlt keng mat riwer wann et esou wäit ass. ;-)

  • KeenMlilionär am 07.01.2021 18:50 Report Diesen Beitrag melden

    Ich glaube dass es kaum noch ein Unterschied macht bei den Beiden ob sie nun 3400 oder 3500 $ pros Sekunde verdienen. Das sind Summen wo der Normalo sich sowieso nicht mehr vorstellen kann.

Die neusten Leser-Kommentare

  • auf Kosten der Andern am 12.01.2021 08:57 Report Diesen Beitrag melden

    u das mit einem grüngewaschenen Umweltflopp, der mit massiver Umweltverseuchung u -belastung durchgesetzt wird, bezahlt vom Steuerzahler u durch verseuchte Umwelt, die den Erdenbewohnern immer mehr die Luft zum atmen nimmt u die Erde unfruchtbar zerstört ... u die Viren haben ein leichtes Spiel ...

  • Daweb am 08.01.2021 06:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Und einer der gefährlichsten männer der welt...

  • Schokolas Mousse am 07.01.2021 23:13 Report Diesen Beitrag melden

    Tjo schein fir Hien. Hoffe mer mol dass en seng vill Suen gudd ennerdaag brengt. Well och Hien hëlt keng mat riwer wann et esou wäit ass. ;-)

  • KeenMlilionär am 07.01.2021 18:50 Report Diesen Beitrag melden

    Ich glaube dass es kaum noch ein Unterschied macht bei den Beiden ob sie nun 3400 oder 3500 $ pros Sekunde verdienen. Das sind Summen wo der Normalo sich sowieso nicht mehr vorstellen kann.