Steigende Passagierzahl

05. Juli 2017 13:27; Akt: 05.07.2017 14:45 Print

Findel befindet sich weiter im Höhenflug

LUXEMBURG - Der nationale Flughafen hat deutlich mehr Passagiere gegenüber dem gleichen Zeitraum im Vorjahr.

storybild

Ryanair beförderte im ersten halben Jahr auf dem Findel 150.000 Passagiere. (Bild: Editpress)

Zum Thema

1.639.000 Passiere hoben in der ersten Jahreshälfte 2017 vom Findel ab. Damit kann der Luxemburger Flughafen eine satte Steigerung von 18,2 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum im Vorjahr vorweisen, sagte ein Manager des Airports am Mittwoch. Der emsigste Betrieb wurde während der Osterferien im April und im Juni gemessen, als alle Unternehmen ein größeren Zulauf hatten. Ausnahme bildet die Billigairline Hop!, die den Flug nach Lyon aus dem Programm genommen hat.

Die größte Steigerung konnte die polnische LOT für sich beanspruchen. Sie glänzt mit einem Plus von 107 Prozent gegenüber 2016. Zweimal täglich hebt die Fluggesellschaft nach Warschau ab. Danach folgt die Swiss mit +22,5 Prozent. das griechische Unternehmen Aegean kommt auf +25 Prozent. Die Ariline easyJet steht bei +6,5 Prozent.

Ryanair, die seit Oktober 2016 am Findel ansässig sind, haben im ersten halben Jahr 150.000 Passagiere begrüßt.

(Mathieu Vacon/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Henri P. am 06.07.2017 07:43 Report Diesen Beitrag melden

    Seinen Kaffee und seinen Klappstuhl sollte man zum Flughafen selbst mitbringen. Bei etwas Ansturm sucht man freie Sitzplätze vergebens.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Henri P. am 06.07.2017 07:43 Report Diesen Beitrag melden

    Seinen Kaffee und seinen Klappstuhl sollte man zum Flughafen selbst mitbringen. Bei etwas Ansturm sucht man freie Sitzplätze vergebens.