Börsen-Rekord

17. Januar 2020 07:37; Akt: 17.01.2020 07:37 Print

Google-​​Mutter Alphabet knackt Billionen-​​Marke

Ein leichtes Kursplus genügte, und der Internet-Gigant erreichte als viertes Unternehmen eine dreizehnstellige Marktkapitalisierung.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Googles Mutterkonzern Alphabet ist an der Börse erstmals mehr als eine Billion Dollar wert. Der Internet-Gigant knackte am Donnerstag die magische Marke und schaffte als viertes US-Unternehmen eine dreizehnstellige Marktkapitalisierung.

Zuvor war dies bereits dem iPhone-Riesen Apple, dem Software-Urgestein Microsoft und dem weltgrößten Onlinehändler Amazon gelungen, wobei letzterer an der Börse zuletzt wieder deutlich niedriger gehandelt wurde. Zum Erreichen des Meilensteins reichte Alphabet am Donnerstag ein leichtes Kursplus von weniger als einem Prozent, das die Aktie auf ein Rekordhoch von knapp über 1450 Dollar hievte. In den vergangenen zwölf Monaten legte der Kurs um deutliche 33 Prozent zu.

(L'essentiel/chk/sda)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Daweb am 18.01.2020 08:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dat ass nit méi normal an millioune vu leit hun näischt z’iessen!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Daweb am 18.01.2020 08:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dat ass nit méi normal an millioune vu leit hun näischt z’iessen!