WEF in Davos

20. Januar 2020 16:24; Akt: 20.01.2020 16:24 Print

Greta ist krank und muss Klima-​​Auftritt absagen

Ihren ersten Auftritt in Davos musste die 17-jährige Klima-Aktivistin absagen. Sie leidet an einer nicht näher benannten Krankheit.

storybild

Was genau Greta fehlt, ist nicht bekannt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Greta Thunberg befindet sich anlässlich des World Economic Forum (WEF) in der Schweiz, mehrere Auftritte waren geplant. Nun musste die 17-Jährige aber ihren ersten Auftritt in Davos absagen. Unter dem Motto «Unite behind science» hat eine Gruppe von Umweltschützern und Wissenschaftlern am Montag in Davos eine neue Kampagne für griffigere Maßnahmen gegen den Klimawandel lanciert.

Ursprünglich hätte die Pressekonferenz zum Start der Kampagne im Beisein von Thunberg stattfinden sollen. Aufgrund einer «Terminkollision» sagte die Schwedin ihre Teilnahme am Anlass jedoch kurzfristig ab. Später schob ihre Pressesprecherin nach, Thunberg sei krank. Sie erhole sich, damit sie am Dienstag ihre Rede halten könne.

Große CO2-Belastung

Während vier Tagen werden beim WEF zahlreiche Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik aus aller Welt erwartet. Darunter befinden sich unter anderem US-Präsident Donald Trump und Premierminister Xavier Bettel.

Obwohl die Veranstaltung vor allem im Zeichen der Klimakrise steht, verlassen sich viele Teilnehmer – vor allem die Superreichen und Politiker – auf Privatjets für die Anreise. Der Flughafen Zürich rechnet bereits ab Anfang der Woche mit zusätzlichen Flugbewegungen. Diese umfassen kleine Business-Jets, aber auch größere und kleinere Staatsmaschinen sowie verschiedene Helikopter-Flüge.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • GeTee am 20.01.2020 16:43 Report Diesen Beitrag melden

    Die hat bestimmt Fieber von der Klimaerwärmung !!

  • Kritiker am 20.01.2020 21:25 Report Diesen Beitrag melden

    Nun, war nicht anderst zu erwarten. Eine Göre, die von ihren Eltern als Produkt vermarktet wurde u. sich total verausgabt hatte, scheint den Anforderungen des reales Lebens wohl nicht gewachsen zu sein. Zum einen ihr kindliches Alter, zu anderem ihre körperliche Beeinträchtigung. Vieles rächt sich dann doch noch!

  • svendorca am 20.01.2020 18:33 Report Diesen Beitrag melden

    den Herr Bausch geiw déi 550 Km vun L an CH mam Velo fuhren-.wetten!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Niemand am 21.01.2020 16:51 Report Diesen Beitrag melden

    Ihr habt alle ein echtes Problem, wie im Kindergarten . . . unglaublich was so eine 17 jährige bewirken kann . . .

  • Daweb am 21.01.2020 12:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Genau aus china mam velo’h

  • nemmen klimaneutral Pëllen am 21.01.2020 08:31 Report Diesen Beitrag melden

    Awer nemmen klimaneutral Medikamenter déi mam Velo vun der Fabrik bis an d'Aptikt geliwert goufen.

  • Daweb am 21.01.2020 08:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wien interesséiert dat?

    • Dabo am 21.01.2020 12:47 Report Diesen Beitrag melden

      Deen deen et schreiwt an dei dei et Liesen...

    einklappen einklappen
  • Was denn jetzt am 20.01.2020 21:30 Report Diesen Beitrag melden

    Datt arm Kand als Klimaheilig hat sich wohl übernommen!!!!