Hoher Besuch

13. Dezember 2019 17:24; Akt: 13.12.2019 18:11 Print

Henri macht sich für Luxemburger Milch stark

ROOST – Das Luxemburger Traditionsunternehmen Luxlait wurde im Jahr 1894 gegründet. Zum 125. Firmenjubiläum schaute der Großherzog vorbei.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Luxlait erhielt am Freitag hohen Besuch: Großherzog Henri machte sich am Freitag anlässlich des 125. Firmenjubiläums persönlich ein Bild vom 1894 gegründeten Traditionsunternehmen am Standort Roost. «Es war eine große Ehre für uns alle, unserem Großherzog unsere Firma zu zeigen und die Abläufe zu erklären. Er will die luxemburgische Landwirtschaft unterstützen», sagte Geschäftsführer Gilles Gerard.

Für das kommende Jahr ist ein Punkt der Luxlait-Agenda besonders wichtig: Die gesamte Bevölkerung des Landes, einschließlich der Nicht-Luxemburger, davon zu überzeugen regionale Produkte zu kaufen. Nur so könnten die heimischen Produzenten am Leben gehalten werden.

330 Mitarbeiter sind für Luxlait tätig, 350 Landwirte produzieren für das Unternehmen. «Das bedeutet, dass wir rund 800 Familien in Luxemburg eine Lebensgrundlage bieten», sagte Gerard, der Luxlait seit Mai 2018 vorsteht.

(fl/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Niemand am 15.12.2019 14:44 Report Diesen Beitrag melden

    Eine luxemburgische Firma mit Geschichte, wo meistens nur französich gesprochen wird. -_-

  • jimbo am 15.12.2019 15:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Manner fëmmen a manner Geld vir en Handy ausginn. Ech kafen Lëtzebuerger Mellëch an Lëtzebuerger Eeër.

  • pitti am 13.12.2019 20:00 Report Diesen Beitrag melden

    Für die meisten Luxemburger sind die heimischen Produkte unbezahlbar

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • jimbo am 15.12.2019 15:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Manner fëmmen a manner Geld vir en Handy ausginn. Ech kafen Lëtzebuerger Mellëch an Lëtzebuerger Eeër.

  • Niemand am 15.12.2019 14:44 Report Diesen Beitrag melden

    Eine luxemburgische Firma mit Geschichte, wo meistens nur französich gesprochen wird. -_-

  • pitti am 13.12.2019 20:00 Report Diesen Beitrag melden

    Für die meisten Luxemburger sind die heimischen Produkte unbezahlbar

    • De_klenge_Fuerzkapp am 15.12.2019 14:52 Report Diesen Beitrag melden

      Und trotzdem verkaufen sich die heimischen Produkte sehr gut und die Cactus-Läden sind immer voll, obwohl es dort sehr teuer ist. Ich bin vor kurzem auf Luxlait umgestiegen, da die Milch von Aldi nach Chemie gestunken hat. Ob Luxlait jetzt besser ist, weiss ich nicht. Aber es richtig wenigstens besser, als das von Aldi.

    einklappen einklappen