Auf regionalen Strecken

17. Oktober 2021 17:46; Akt: 17.10.2021 17:48 Print

In Skandinavien fällt im Flugzeug die Maskenpflicht

Ab Montag können Reisende innerhalb Skandinaviens ohne Mund-Nasen-Schutz fliegen. Darauf haben sich vier Airlines geeinigt.

Bildstrecke im Grossformat »

Fehler gesehen?

Die Fluggesellschaften Scandinavian Airlines (SAS), Norwegian, Widerøe und Flyr haben sich darauf geeinigt, dass Reisende zwischen Dänemark, Norwegen und Schweden an Bord des Flugzeugs keinen Mund-Nasen-Schutz mehr tragen müssen.

«Der norwegische Leitfaden zur Infektionskontrolle verlangt von Passagieren im Inland nicht mehr, Masken zu tragen, daher entfällt diese Anforderung an Bord von Widerøes-Flügen», sagte Sprecherin Silje Brandvoll gegenüber dem norwegischen Rundfunk.

Corona-Beschränkungen sind gefallen

Bei Flügen in andere Länder im Ausland müsse jedoch weiterhin ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Am Flughafen Gardermoen, nahe der norwegischen Hauptstadt Oslo, wurde die Maskenpflicht bereits am Freitag aufgehoben.

Das Infektionsgeschehen in Skandinavien hat sich die letzten Wochen deutlich verlangsamt. In Schweden wurden am 29. September fast alle Corona-Beschränkungen aufgehoben. In Dänemark fiel Anfang September die Zertifikatspflicht, am 1. Oktober wurden alle anderen Corona-Beschränkungen aufgehoben. Dies wurde mit der hohen Impfquote begründet.

(L'essentiel/DPA/job)