Amazon-Gründer

13. August 2021 17:11; Akt: 15.08.2021 17:52 Print

Jeff Bezos laufen die Prime-​​Kunden davon

Aus Spaß flog Jeff Bezos eben mal schnell ins All. Jetzt werden reihenweise Amazon Prime-Mitgliedschaften gekündigt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Einfach so, mal schnell für ein paar Stunden ins All? Kein Problem, wenn man Jeff Bezos heißt. Am 20. Juli, nachdem der Milliardär von seiner Weltraum-Tour zurückkehrte, sagte er folgendes: «Ich möchte jeder Amazon-Mitarbeiterin und jedem Amazon-Mitarbeiter sowie Kundinnen und Kunden danken, denn ihr habt mir das alles finanziert.» Eine Aussage, die das Unternehmen jetzt teuer zu stehen kommen könnte. Denn für die Aussage erntete Bezos reichlich Kritik. Und vor allem auch Unverständnis.

Erste Amazon-Kundinnen und Amazon-Kunden scheinen nämlich keine Lust mehr darauf zu haben, dem Milliardär irgendwelche skurrilen Hobbies zu bezahlen. Etliche kündigen laut Medienberichten ihre Prime-Mitgliedschaften. In Deutschland kostet so ein Abo, das schnellere Lieferung und Zugang zu Filmen und Serien beinhaltet, umgerechnet bei jährlicher Zahlung 69 Euro pro Jahr (knapp unter 100 Euro bei monatlicher Zahlung).

Mit zwei Milliarden gegen Musk

«Ich habe es satt, für die Raketenabenteuer eines Zillionärs zu bezahlen», schreibt ein User in einer privaten Facebook-Gruppe. Des Weiteren verkündet «Business Insider», dass es jede Menge Amazon-Kundinnen und Amazon-Kunden gibt, die kurz nach der Landung von Bezos ihre Mitgliedschaft gekündigt haben.

Mittlerweile ist Bezos zwar nicht mehr der Chef von Amazon. Den CEO-Posten hat er im Juli an Andy Jassy abgegeben. Trotzdem stellt Bezos sein Vermögen gerne zur Schau. So möchte er an der ersten kommerziellen Mondlandefähre für die NASA beteiligt sein. Diese vergab den Auftrag jedoch an seinen Kontrahenten Elon Musk. Um dies rückgängig zu machen, bot Bezos der NASA an, zwei Milliarden zu investieren. Wie die NASA darauf reagiert hat, ist nicht bekannt.

(L'essentiel/fos)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Gen X am 16.08.2021 10:57 Report Diesen Beitrag melden

    Dieser Artikel ist wieder mehr Schein als Sein - Schaut euch doch den Aktienkurs von Amazon an : Er ist zwar Anfang Juli etwas runtergekommen, aber nicht wegen den Prime Kunden ..... Aber die einfachen Leute glauben alles wenn es im Essentiell steht .... Fazit : Der Flug ins All hat dem Konzern gar nicht geschadet!

  • asi am 15.08.2021 02:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    „für ein paar Stunden ins All“ do mierkt een wei gudd den Auteur vum Artikel informeiert ass. 10min an 10s (komm mir sooen 11min)!!! huet de Flug vum Jeff Bezos gedauert!!!!

  • packtiech am 14.08.2021 13:08 Report Diesen Beitrag melden

    Wie blöd muss man auch sein alles auf Amazon zu laufen,recht hat er...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Gen X am 16.08.2021 10:57 Report Diesen Beitrag melden

    Dieser Artikel ist wieder mehr Schein als Sein - Schaut euch doch den Aktienkurs von Amazon an : Er ist zwar Anfang Juli etwas runtergekommen, aber nicht wegen den Prime Kunden ..... Aber die einfachen Leute glauben alles wenn es im Essentiell steht .... Fazit : Der Flug ins All hat dem Konzern gar nicht geschadet!

  • thank you so much for your monney am 16.08.2021 07:36 Report Diesen Beitrag melden

    Boycott Amazon ... Boycott Tesla ...

    • packtiech am 16.08.2021 12:23 Report Diesen Beitrag melden

      Eben! Aber manche müssen ja alles auf Amazon kaufen,ist ja so bequem...

    einklappen einklappen
  • asi am 15.08.2021 02:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    „für ein paar Stunden ins All“ do mierkt een wei gudd den Auteur vum Artikel informeiert ass. 10min an 10s (komm mir sooen 11min)!!! huet de Flug vum Jeff Bezos gedauert!!!!

  • packtiech am 14.08.2021 13:08 Report Diesen Beitrag melden

    Wie blöd muss man auch sein alles auf Amazon zu laufen,recht hat er...

  • Geld kann Menschen verändern am 14.08.2021 09:51 Report Diesen Beitrag melden

    man siehts bei den "Superreichen", die von der "Normalität abweichen"!