Tanken in Luxemburg

16. September 2019 14:21; Akt: 16.09.2019 14:59 Print

Jetzt schießt der Ölpreis nach oben

Auf die Drohnenangriffe auf Saudi-arabische Öl-Anlagen folgt der stärkste Ölpreisanstieg seit 1991. Die Folgen bekommen auch die Verbraucher zu spüren.

storybild

Wird das Tanken in Luxemburg jetzt viel teurer? (Bild: DPA/Thomas Frey)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach den Drohnenangriffen in Saudi-Arabien sind die Ölpreise so sprunghaft gestiegen wie seit Jahrzehnten nicht, zu Handelsbeginn waren es bis zu 20 Prozent. Die Folgen bekommen auch die Verbraucher zu spüren: So wurde Heizöl teurer. Weltweit gerieten Aktienmärkte unter Druck.

Am Samstagmorgen hatten mehrere Explosionen Anlagen von Saudi Aramco erschüttert. Nach Angaben des staatlichen Ölkonzerns ist der Komplex in Abkaik die größte Raffinerie des Landes und die größte Rohölstabilisierungsanlage der Welt. Ersten Angaben zufolge führten die Angriffe zu einem drastischen Einbruch der Produktionsmenge.

Wird der Sprit an Luxemburgs Tankstellen teurer?

An den Tankstellen waren die Auswirkungen der Marktausschläge noch nicht eindeutig erkennbar. Nach Einschätzungen der Mineralölwirtschaft sollten die Auswirkungen auf Autofahrer in Deutschland überschaubar bleiben. Aus Saudi-Arabien komme nur wenig Öl nach Deutschland, hieß es beim Branchenverband MWV.

Für Luxemburg wurde die Groupement Pétrolier Luxembourgeois, die Interessenvertretung der Luxemburger Tankstellenbetreiber und Importeure von Mineralölprodukten, angefragt. Eine Antwort steht noch aus.

Zu den Angriffen in Saudi-Arabien hatten sich die jemenitischen Huthi-Rebellen bekannt; sie kündigten weitere Attacken an. US-Präsident Donald Trump drohte den Urhebern mit einem Vergeltungsschlag. US-Außenminister Mike Pompeo hatte am Samstag den Iran für die Angriffe in Saudi-Arabien verantwortlich gemacht. Teheran bestritt jegliche Beteiligung. Washington und Teheran streiten sich ohnehin wegen des iranischen Atomprogramms.

Der Iran steht im Jemen auf der Seite der Huthis, die gegen die gewählte Regierung kämpfen. Diese wird von Saudi-Arabien unterstützt, einem engen Verbündeten der USA. Seit 2015 fliegt eine Allianz unter Führung von Saudi-Arabien Luftangriffe auf die Rebellen.

(L'essentiel/dpa/mb)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • jimbo am 16.09.2019 21:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vlait huet en awer och e puer Solarzellen um Dach stoen vir dei ze lueden?

  • brotherfromanothermother am 16.09.2019 21:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dofier da Wasser aus Regioune wou doduerch komplett Völker entweder emsiedelen oder drop goe mussen.... Think about it....

  • jimbo am 17.09.2019 16:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dei hate schon virdrun keen Waasser, deenen geet et net doweinst schlecht mee weinst der Korruptioun. Also mache mer leiwer Krich vir den Ueleg, do stierwen dLeit dann leiwer direkt un de Suite oder wei??

Die neusten Leser-Kommentare

  • Wer's glaubt wird selig am 18.09.2019 08:48 Report Diesen Beitrag melden

    Na Gottseidank endlich wieder einen Grund um an der Preisschraube zu drehen.

  • jimbo am 17.09.2019 16:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Also leiwer Kich wou dLeit direkt stierwen?

  • jimbo am 17.09.2019 16:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dei hate schon virdrun keen Waasser, deenen geet et net doweinst schlecht mee weinst der Korruptioun. Also mache mer leiwer Krich vir den Ueleg, do stierwen dLeit dann leiwer direkt un de Suite oder wei??

  • brotherfromanothermother am 16.09.2019 21:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dofier da Wasser aus Regioune wou doduerch komplett Völker entweder emsiedelen oder drop goe mussen.... Think about it....

  • jimbo am 16.09.2019 21:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vlait huet en awer och e puer Solarzellen um Dach stoen vir dei ze lueden?