In Luxemburg

24. Juli 2019 13:14; Akt: 24.07.2019 13:57 Print

Kronospan beleuchtet 25.000 Haushalte mit Holz

SASSENHEIM – Nach zwei Jahren Arbeit und Investitionen in Höhe von mehr als 330 Millionen Euro ist Kronospan Luxembourg ein Flaggschiff der «grünen» Industrie von morgen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Kronospan-Werk in Sassenheim an der A13 ist in den vergangenen Monaten stark angewachsen. Nach zwei Jahren Arbeit und Investitionen in Höhe von mehr als 330 Millionen Euro, steht nun das «Flaggschiff der neuen, umweltfreundlicheren Industrie», wie Wirtschaftsminister Étienne Schneider das Unternehmen am Mittwoch bei der offiziellen Vorstellung nannte.

Zwei Biomassekessel produzieren Energie, die in den Produktionskreislauf der Firma, aber auch ins Stromnetz fließt. «Die so erzeugte erneuerbare Energie entspricht dem Verbrauch von 25.000 Haushalten über ein Jahr. Sie reduziert die CO2-Belastung um den Ausstoß von 96.000 Autos», erklärte Schneider.

Produktion soll verdoppelt werden

Für den Minister ist dies ein Beispiel einer «Triple-Win-Situation», die dem Klima, der Volkswirtschaft und dem Unternehmen zugute kommt. Kurzfristig will Kronospan seine Produktion durch eine Fertigungslinie für Holzpaneele verdoppeln. Das Rohmaterial dafür kommt von Bäumen aus der Großregion, mit dem Endprodukt sollen Baumärkte und Möbelgeschäfte in ganz Europa beliefert werden. Von den 100 im Jahr 2017 angekündigten neuen Arbeitsplätzen, die durch Kronospan entstanden, sind 25 noch nicht besetzt.

«Die Transformation unserer Wirtschaft hin zu einer grünen Industrie wird einige Jahre dauern, aber wir sind auf dem richtigen Weg», sagte Schneider.

(Nicolas Chauty/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Schon mal daran gedacht am 26.07.2019 09:05 Report Diesen Beitrag melden

    Wie lang braucht ein Baum zum Wachsen? Abgeholzt ist schneller!

  • Niemand am 24.07.2019 17:51 Report Diesen Beitrag melden

    Ja genau Herr Schneider, wir sind auf dem richtigen Weg noch mehr Bäume abzuhacken. Weiter so . . .

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Schon mal daran gedacht am 26.07.2019 09:05 Report Diesen Beitrag melden

    Wie lang braucht ein Baum zum Wachsen? Abgeholzt ist schneller!

  • Niemand am 24.07.2019 17:51 Report Diesen Beitrag melden

    Ja genau Herr Schneider, wir sind auf dem richtigen Weg noch mehr Bäume abzuhacken. Weiter so . . .

    • Schon mal dran gedacht am 25.07.2019 11:51 Report Diesen Beitrag melden

      Bäume wachsen nach!

    • Sinnlos am 26.07.2019 08:54 Report Diesen Beitrag melden

      Und wie lang dauert das? Abgeholzt ist schneller!

    • Hackschnitzel am 31.07.2019 18:42 Report Diesen Beitrag melden

      das sind doch nur alte und faule Strassenbäume aus den Kurwen.

    einklappen einklappen