Neue Gemeinschaftsflüge

15. Mai 2017 17:49; Akt: 16.05.2017 07:22 Print

Luxair fasst Nord-​​ und Osteuropa ins Auge

LUXEMBURG - Durch die Zusammenarbeit mit der Scandinavian können Kunden von Luxair seit dem Frühjahr acht neue Ziele erreichen.

storybild

Die Luxair bietet acht weitere Flüge in Kooperation mit Scandinavian Airlines an. (Bild: Editpress/Upload)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Luxair und Scandinavian Airlines bauen ihre Kooperation weiter aus. Die beiden Fluggesellschaften bieten seit dem Frühjahr auf ihren Buchungsportalen auch Flüge der jeweils anderen an. Durch dieses sogenannte Codesharing-Agreement verbessern sich die Verbindungsmöglichkeiten von Luxemburg nach Nord- und Osteuropa und umgekehrt.

Luxair-Fluggäste können in Stockholm oder Kopenhagen acht neue Ziele als Anschlussflug erreichen: Dazu zählen die Städte Oslo, Göteborg, Riga, Tallinn, Billund, Palanga, Wilna und Helsinki. Die nationale Airline kündigt für den Sommerflugplan außerdem zusätzliche Verbindungen nach Dublin, Barcelona und Venedig an.

Luxair verfügt neben Scandinavian noch über weitere Codeshare-Partner: Auch Air France, Alitalia, Lufthansa, Austrian, LOT, Hahn Air und Turkish Airlines ermöglichen es ihren Kunden, direkt bei Luxair Flüge zu buchen.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.