Kein Lippenstift

10. September 2020 08:24; Akt: 10.09.2020 08:28 Print

Masken verderben Make-​​up-​​Branche das Geschäft

Die Kosmetikindustrie verliert in der Krise Milliarden. Schuld ist die Schutzmaske: Viele verzichten wegen ihr auf Schminke.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der Bahn, in gewissen Läden und teilweise auch im Club: An immer mehr Orten gilt eine Maskenpflicht. Warum also Lippenstift auftragen, wenn der Mund die meiste Zeit verdeckt bleibt? Genau darum verzichten immer mehr Menschen darauf.

So brach der Absatz von Lippenstift am Weltmarkt dieses Jahr um fast die Hälfte ein, wie der Marktforscher NPD Group mitteilt. Auch Grundierungen verkaufen sich schlecht. Laut Schätzungen der Unternehmensberatung McKinsey wird das Geschäft mit Make-up von jährlich 500 Milliarden Euro um fast ein Drittel schrumpfen.

Große Gewinnverluste

Bereits verzeichnet die Make-up-Branche starke Verluste: Der US-Konzern Estée Lauder verzeichnet etwa einen Gewinneinbruch von 60 Prozent, wie die «Süddeutsche Zeitung» schreibt. Bereits mussten 2000 Jobs gestrichen werden.

Auch das Pariser Unternehmen L’Oréal meldete einen Verlust von 18 Prozent. Beim deutschen Konzern Beiersdorf schmilzt der Gewinn sogar um 24 Prozent.

Alles für die Augen ist gefragt

Doch komplett auf Schminke wird trotz Maske nicht verzichtet: Künstliche Wimpern, Lidschatten und Mascara verkaufen sich auch in der Krise gut. Denn die Maske führe dazu, dass die Augen mehr Aufmerksamkeit bekommen, wie Christophe Maßon, Chef von Cosmetic Valley, sagt.

So ist der Absatz für Wimperntusche in manchen Ländern um fast 150 Prozent gestiegen. Auch die Maniküre profitiert vom Maskeneffekt: Nagelpflege sowie künstliche Nägel sind ähnlich gefragt wie Wimperntusche.

(L'essentiel/Barbara Scherer)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Annick am 10.09.2020 12:13 Report Diesen Beitrag melden

    beweist dat dann net grad, datt Schmink eng Mask ass déi duerch aner Masken ersat ginn ass ;)

  • Lattenfieber am 10.09.2020 14:52 Report Diesen Beitrag melden

    Finde ich gut. Als Mann bekommt man den Lippenstift an manchen Stellen auch nicht gut ab...

  • Schminkmaskennebeneffekte am 11.09.2020 07:33 Report Diesen Beitrag melden

    schminken ist ungesund, haarefärben ist ungesund, künstliche Nägel sind ungesund, die meisten Parfums sind ungesund ... während bei Corona viel Wert auf Gesundheit gesetzt wird u Angst vor Krankheit u Tod geschürt, wird bei den meisten anderen menschlichen Handlungen Gesundheit bewusst ausgeblendet ...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Schminkmaskennebeneffekte am 11.09.2020 07:33 Report Diesen Beitrag melden

    schminken ist ungesund, haarefärben ist ungesund, künstliche Nägel sind ungesund, die meisten Parfums sind ungesund ... während bei Corona viel Wert auf Gesundheit gesetzt wird u Angst vor Krankheit u Tod geschürt, wird bei den meisten anderen menschlichen Handlungen Gesundheit bewusst ausgeblendet ...

  • Lattenfieber am 10.09.2020 14:52 Report Diesen Beitrag melden

    Finde ich gut. Als Mann bekommt man den Lippenstift an manchen Stellen auch nicht gut ab...

  • Annick am 10.09.2020 12:13 Report Diesen Beitrag melden

    beweist dat dann net grad, datt Schmink eng Mask ass déi duerch aner Masken ersat ginn ass ;)