Seit Thanksgiving

29. November 2021 12:32; Akt: 29.11.2021 12:47 Print

Moderna arbeitet an Omikron-​​Impfstoff

Die neue Corona-Variante breitet sich aus. Der Impfstoffhersteller arbeitet bereits an Anpassungen seines Vakzins.

storybild

Moderna gehört zu den mRNA-Impfstoffen, deren Anpassung an neue Varianten als relativ gut machbar gilt. (Bild: DPA/Bernd von Jutrczenka)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Impfstoffhersteller Moderna hat bereits am gerade vergangenen Thanksgiving-Feiertag mit der Arbeit an einem Impfstoff gegen die Omikron-Variante begonnen. Hunderte seiner Mitarbeiter hätten nach ersten Veröffentlichungen zur Mutante direkt an dem in den USA üblicherweise groß gefeierten Festtag angefangen, an einer entsprechenden Anpassung des Corona-Impfstoffs zu arbeiten, sagte der medizinische Chef des Pharmakonzerns, Paul Burton, am Sonntag in einem BBC-Interview. Thanksgiving fiel in diesem Jahr auf den 25. November – also den vergangenen Donnerstag.

Es werde noch einige Wochen dauern, bis man gesicherte Erkenntnisse darüber habe, wie sehr sich die neue Corona-Variante der Wirkung der aktuellen Impfstoffe entziehe und ob ein neues Vakzin produziert werden müsse. Sollte dies der Fall sein, rechne er damit, dass dieser Anfang 2022 in großem Maßstab hergestellt werden könnte. Wie auch das Mittel von Biontech gehört das Vakzin von Moderna zu den mRNA-Impfstoffen, deren Anpassung an neue Varianten als relativ gut machbar gilt.

«Das ist ein gefährlich erscheinendes Virus», sagte Burton. «Aber ich denke, wir haben jetzt viele Werkzeuge in unserem Arsenal, um es zu bekämpfen, also bin ich optimistisch.» Die zuerst im südlichen Afrika nachgewiesene Omikron-Variante (B.1.1.529) wurde von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als «besorgniserregend» eingestuft.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • stan am 29.11.2021 12:53 Report Diesen Beitrag melden

    Da ist das Ding :)

  • Paul am 29.11.2021 15:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nach emol 3 Sprëtzen?!

  • Maxim am 30.11.2021 06:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Weini schaffen se all zesummen fier dat ganzt ze bekämpfen. Et geht net em wien as den beschten sondern em ons Menschen. Wann sech all dei Käpp geifen zesummendohen fennt een fleit och eng Spretz wou den Virus komplet wegleist.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Maxim am 30.11.2021 06:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Weini schaffen se all zesummen fier dat ganzt ze bekämpfen. Et geht net em wien as den beschten sondern em ons Menschen. Wann sech all dei Käpp geifen zesummendohen fennt een fleit och eng Spretz wou den Virus komplet wegleist.

  • Paul am 29.11.2021 15:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nach emol 3 Sprëtzen?!

  • Mio am 29.11.2021 15:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wann et färdech as dann kreien mir all Mound vun A bis Z gespretzt ??? Waat daat Gedeesems mir esou op Stremp geet :(

  • stan am 29.11.2021 12:53 Report Diesen Beitrag melden

    Da ist das Ding :)